Das Feature

Waldbaden

Sonntag, 08. Juli 2018, 11:05 bis 12:00 Uhr, NDR Info

Der Wald kann - alles?
Von Alexa Hennings
NDR 2018

Entdeckung mitten im Wald - ein Tümpel mit blühenden Wasserblumen.
Grüne Heilkraft umsonst und draußen

Man - also der Laie - hatte bisher angenommen, im Wald sei es einfach nur schön. Schön erholsam. Aber es ist noch viel mehr: Der Wald heilt.Hat die Wissenschaft festgestellt. Und auf der Insel Usedom war man schnell und pfiffig genug, im Herbst 2017 den ersten "Kur- und Heilwald" - nicht nur Deutschlands, sondern gar Europas, auszurufen.

Featureautorin Alexa Hennings (li.) mit Teilnehmerinnen eines Waldbaden-Kurses.
Krabbelnder Mikrokosmos im Waldboden

In Fernost, besonders in Japan, ist man schon lange so weit: "Shinrin Yoku" ist sehr verbreitet und wird den Zivilisationsgeschädigten regelrecht verordnet. "Waldbaden" heißt das auf Deutsch. Es soll Angstzustände, Depressionen und Wut abbauen, Stresshormone verringern und die Vitalität fördern. Dazu wird mittlerweile nicht nur in Japan, sondern auch in Rostock, Flensburg und Salzburg geforscht.

Japanische Rituale im norddeutschen Forst

Seit Peter Wohllebens Buch "Das geheime Leben der Bäume" liegt der Wald im Trend. Nun also auch das Waldbaden. Einen Tümpel braucht man dazu übrigens nicht. Aber starke Nerven, um mit sich allein zu sein.

 

Buchtipp: Waldbaden - Mit der heilenden Kraft der Natur sich selbst neu entdecken
Link

"Es gibt wohl kaum einen besseren Ort zum Abschalten und Auftanken", schreibt die Autorin Annette Bernjus und bietet Kurse im Waldbaden an. extern

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/info/sendungen/das_feature/Waldbaden,sendung783246.html