Das Feature

das ARD radiofeature: Befehlsempfänger Gottes

Sonntag, 27. Januar 2019, 11:05 bis 12:00 Uhr, NDR Info

Zwei Männer mit Megafon und Kopfhörer auf einer nebligen Wiese. © Photocase Foto: busdriverjens

Befehlsempfänger Gottes

NDR Info - Das Feature -

Bibeltreu, streng konservativ, antimuslimisch: der Einfluss der Evangelikalen wächst. Das ARD radiofeature von Michael Weisfeld zum Nachhören. ndr.de/radiokunst.

3,49 bei 47 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Über evangelikalen Einfluss in Kirche und Politik
Von Michael Weisfeld
SWR 2019

Evangelikale Christen nehmen die Bibel wörtlich und stehen für ein strenges, autoritäres Christentum.

Sie versuchen ihre teilweise christlich fundamentalistischen Vorstellungen in Politik und Kirche durchzusetzen. Mit der Bibel kämpfen sie gegen die "Ehe für alle", verlangen Enthaltsamkeit vor der Ehe und Treue sowieso. Ihr Verhältnis zur Amtskirche ist ambivalent, sie kritisieren die "Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)", arbeiten aber auch mit ihr zusammen. Ihren Glauben leben sie teils innerhalb, teils außerhalb der EKD in Freikirchen. Politisch stehen viele Evangelikale den Rechtspopulisten nahe - etwa der Arbeitsgemeinschaft "Christen in der AfD". Die bemüht sich um Einfluss in Kirchen und Parlamenten, und einige AfD-Christen sitzen inzwischen im Deutschen Bundestag. Lautstark vertreten sie evangelikale Positionen, oft kombiniert mit antimuslimischer Rhetorik. Aber auch Bundestagsabgeordnete der CDU bekennen sich zur evangelikalen Bewegung. Wie mächtig ist diese heute?

Dieses Feature können Sie im Anschluss an die Sendung hier und in unserem Podcast NDR Feature Box zwölf Monate lang anhören und herunterladen.

Links
Link

Das ARD radiofeature

"Hören, was dahinter steckt." Hier in der ARD Audiothek gibt es dieses und alle weiteren ARD radiofeatures zum Nachhören. extern

Weitere Informationen

NDR Radiokunst

Radiokunst entsteht, wenn packende Inhalte, Gefühl und Poesie, Politik und starke Töne in Hörspielen und Features zusammenkommen. mehr