Das ist schiefgegangen - Korrekturen des NDR

Was bedeuten die größten Tierwohl-Labels?

08.02.2019 12:24 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version dieses Beitrages ist uns ein Fehler unterlaufen. Ein Bild zeigte irrtümlich nicht die Produktkennzeichnung der "Initiative Tierwohl", sondern das Logo der Initiative. Zudem war noch die Supermarktkette Real als Teilnehmer der Initiative aufgeführt. Diese beteiligt sich jedoch seit Ende 2017 nicht mehr an der Initiative.

Gelbwesten: Zorn trifft auch die Medien

14.12.2018 14:45 Uhr

Hinweis der Redaktion: In der Erstausstrahlung der ZAPP-Sendung waren zum Ende des Gelbwesten-Beitrags zwei Bilder zu sehen, anhand derer aufgezeigt werden sollte, wie eine unterschiedliche Motivwahl die Demonstrationen mal gefährlicher und mal weniger gefährlich erscheinen lässt. Die genutzten Bilder waren dafür jedoch ungeeignet, da sie im Netz bereits in einem falschen Zusammenhang zur Diskreditierung von Medien genutzt wurden und werden - dort wird behauptet, sie zeigten eine Szene aus unterschiedlicher Perspektive. In Wirklichkeit sind es jedoch zwei Szenen, die Fotos wurden an verschiedenen Tagen aufgenommen, wie der AFPFactCheck (siehe unten) feststellte. Um Missverständnisse zu vermeiden, haben wir diesen Abschnitt aus dem Beitrag herausgeschnitten. Wir bitten um Entschuldigung.

Flensburger Werft übergibt neue Riesenfähre

13.12.2018 09:24 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version des Textes stand, dass die "W.B. Yeats" am Mittwoch vom Stapel gelaufen sei. Das ist nicht richtig. Der Stapellauf des Schiffs fand bereits im Januar 2018 statt. Am Mittwoch wurde das Schiff an den Auftraggeber übergeben.

Antisemitismus: Steigende Angst unter Juden

06.11.2018 13:31 Uhr

In diesem Beitrag von Panorama 3 kommt Wolfgang Seibert zu Wort, der damalige Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde in Pinneberg bei Hamburg. Obwohl wir seine gemachten Aussagen zum Antisemitismus in Deutschland nicht anzweifeln, hat sich mittlerweile herausgestellt, dass Wolfgang Seibert ein Hochstapler ist, der sich über Jahrzehnte eine falsche Identität aufgebaut hat. Wie der "Spiegel" nach umfangreichen Recherchen berichtet hat, sind Seiberts Behauptungen bzgl. seiner Großeltern, die Auschwitz überlebt hätten, zu seinen Eltern, die angeblich vor den Nazis England geflohen seien sowie sonstige Angaben zu seiner jüdischen Herkunft unwahr. Er hat seine Ämter bei der Jüdischen Gemeinde mittlerweile niedergelegt.

Feuer auf "AIDAnova": War es Brandstiftung?

02.11.2018 12:07 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version dieses Beitrags hieß es, die niederländische Polizei habe gegenüber dem NDR Brandstiftung bestätigt. Diese Formulierung war falsch und ist inzwischen korrigiert.

1998: "Pallas"-Havarie löst Ölpest aus

25.10.2018 08:08 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version dieses Beitrages war fälschlicherweise die Rede davon, dass das Havariekommando auch die Einsätze zur Rettung aus Seenot koordiniere. Tatsächlich obliegt dies nach wie vor der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Das Havariekommando ist zuständig für die Gesamteinsatzleitung, die Bergung von Havaristen, die Schadstoff- und Brandbekämpfung sowie die Versorgung von Verletzten.

Gänsemarkt Neumünster: Vom Teich zur Einkaufsgalerie

06.10.2018 17:01 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer vorherigen Version dieses Artikels gab es fehlerhafte Angaben, auf die wir dank vieler Hinweise aufmerksam geworden sind. Wir haben den Artikel entsprechend verändert.

Polizei betreibt über 330 Social-Media-Profile

07.09.2018 12:11 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version war von 331 Polizei-Profilen in sozialen Netzwerken die Rede. Die Polizei Hamburg und die Polizei Niedersachsen haben uns nachträglich auf ihren YouTube-Channel hingewiesen. Es gibt also 333 Profile.

Die "Europa": In viereinhalb Tagen über den Atlantik

15.08.2018 14:31 Uhr

Hinweis der Redaktion: In der ersten Version dieses Beitrages ist uns ein Fehler unterlaufen. Der Großbrand, der die "Europa" fast zerstörte, ereignete sich nicht 1919, sondern am 26. März 1929. Wir bitten für diesen Fehler um Entschuldigung.

Soziale Spaltung: Städte in MV besonders betroffen

24.05.2018 14:00 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer vorherigen Fassung war die Reihenfolge der Städte teilweise falsch aufgeführt. Durch die Trennung der beiden Statistiken "Ausmaß der sozialen Spaltung" und "Jährlicher Anstieg der sozialen Spaltung" ist der Fehler korrigiert worden. Wir bitten um Entschuldigung.

NDR Info im Dialog

Reden wir darüber! Wenn uns Fehler unterlaufen, nennen wir sie in der Rubrik "NDR Info im Dialog" und stellen sie richtig. Wir gehen auch auf Kritik von Hörerinnen und Hörern ein. mehr