Thema: Verlage

"Flensburger Tageblatt": Arbeitsrichter kassieren Kündigung

13.02.2020 14:18 Uhr

Der SHZ-Verlag versetzte drei Redakteure gegen deren Willen. Und kündigte dann Lokalchef Jolly - "aus verhaltensbedingten Gründen". Der zog dagegen vor Gericht - und bekam zum zweiten Mal recht. mehr

Hamburger "Mopo" gerettet

07.02.2020 09:00 Uhr

Lange haben die Mitarbeiter um ihre Arbeitsplätze gebangt, jetzt ist klar: Die "Hamburger Mopo" ist gerettet. Ein Digitalunternehmer hat die Zeitung gekauft - das ganze Unternehmen. mehr

Was wird aus der Hamburger "Mopo"?

29.01.2020 19:31 Uhr

2019 wurde von der Politik und der Medienszene noch der 70. Geburtstag der "Mopo" im Hamburger Rathaus gefeiert - ihre Zukunft ist ungewiss, doch es gibt einen neuen Besitzer. mehr

Audios & Videos

05:59

Hamburger "Mopo" vor dem Aus?

29.01.2020 23:20 Uhr
06:35
05:15
08:54
06:16
08:42
05:44

Estland: Rechtspopulisten greifen Medien an

20.01.2020 16:20 Uhr

Unabhängige, kritische Medien sind die natürlichen Feinde von Rechtspopulisten. Kein Wunder also, dass auch in Estland die Medien von rechts unter Beschuss genommen werden. mehr

Neuverleger der "Berliner Zeitung" in der Kritik

27.11.2019 16:00 Uhr

Stasi-Vergangenheit, Thementipp mit Interessenskonflikt - der neue Verleger der "Berliner Zeitung", Holger Friedrich, ist in die Kritik geraten. Herausgeber Maier nimmt ihn in Schutz. mehr

Fragen und Antworten an die Axel Springer SE

06.11.2019 18:30 Uhr

Ein Interview zur Entwicklung bei Axel Springer lehnt der Konzern ab, bevor der Einstieg des Investors KKR perfekt ist. ZAPP dokumentiert die schriftlichen Fragen und Antworten. mehr

Springer: Wohin steuert der Medienkonzern?

06.11.2019 18:30 Uhr

Nach dem Einstieg des Großinvestors KKR ist die Frage, mit welcher Strategie der Springer-Konzern in die Zukunft geht? Und vor allem: Welche Rolle spielt der Journalismus? mehr

Ostdeutschland: Für ein ausgewogeneres Bild

02.10.2019 18:40 Uhr

Rechtsradikale, Armut, abgehängte Regionen - die Berichterstattung über den Osten ist oft einseitig. Kritiker fordern mehr Differenzierung. Und mehr Journalisten aus dem Osten. mehr

Verblühte Presselandschaften in Ostdeutschland

02.10.2019 17:44 Uhr

Hunderttausende demonstrierten in der DDR für Reise-, Meinungs- und Pressefreiheit. Die Wiedervereinigung kam, die hiesige Presselandschaft blühte auf - bis die Westverlage kamen. mehr

"Katapult": Große Töne, viel dahinter

02.10.2019 16:58 Uhr

Alle haben gesagt: "Das geht nicht!" Doch dann hat Benjamin Fredrich es einfach gemacht und "Katapult" herausgebracht. Der erstaunliche Erfolgskurs eines Printmagazins aus Greifswald. mehr

Thüringen: Aus für gedruckte Zeitungen?

26.06.2019 17:00 Uhr

Eine Demokratie braucht eine gute Medienlandschaft. Doch was tun, wenn immer weniger Menschen eine Tageszeitung kaufen? In Thüringen wird über das Aus von bekannten Printtiteln spekuliert. mehr

Landrätin diffamiert Journalisten

22.05.2019 14:49 Uhr

Die Landrätin von Holzminden beantwortete eine Anfrage des Politikjournals "Rundblick" nicht direkt, sie veröffentlichte einfach Fragen samt Antworten und polemischem Kommentar. mehr