Unsere Geschichte

Ein letzter Sommer - Der Countdown zum 2. Weltkrieg

Samstag, 31. August 2019, 12:00 bis 12:45 Uhr

Deutschland im August 1939. Die Deutschen genießen diesen Sommer, sei es auf Reisen oder zu Hause. Im ganzen Land hat man sich in Hitlers Diktatur eingerichtet. Man ist zufrieden und will seine Ruhe. Es ist ein strahlend schöner Sommer und keine Wolke am Himmel kündet von drohendem Unheil. Ein Großteil der Bevölkerung geht mit Zuversicht seinem Alltag nach. Dass ein neuer Weltkrieg vor der Tür stehen könnte, kann sich kaum jemand vorstellen.

Nazis wollen ihr Reich vergrößern und planen im Geheimen

Doch wird genau dieser Krieg, verborgen vor der Öffentlichkeit, mit aller Energie geplant und vorbereitet. Hitler verfolgt seit Monaten einen aggressiven Expansionskurs: Österreich, das Sudetenland, Tschechien und das Memelland konnte er ohne Gegenwehr der betroffenen Gebiete oder der Alliierten seinem Reich einverleiben.

Doch die Nazis wollen nicht nur Deutschland größer machen. Das Deutsche Reich soll Europa und die Welt beherrschen. Hitler sucht und findet immer neue Anlässe, die Vorwand sind für immer weitere Gebietsansprüche und schließlich den entscheidenden Kriegsgrund liefern sollen. Er will in diesem Sommer losschlagen.

Wie erlebten die Deutschen die Wochen vor Kriegsausbruch?

Die Dokumentation von Hans Hinterberger und Robert Grantner zeigt die zwei Gesichter dieses letzten Sommers, bevor das alte Europa in Trümmer versank. Er war der Countdown zum Zweiten Weltkrieg. Wie erlebten die Deutschen die Wochen vor Kriegsausbruch? Welche Pläne und Träume hatten sie? Was hatten sie vor mit ihrem Leben? Haben sie wahrgenommen, dass in Wirklichkeit die Weichen der Politik auf Krieg gestellt waren?

Aufmerksame "Volksgenossen" haben sehr wohl die Anzeichen der Eskalation registriert, doch wollten die meisten nichts davon wissen. Krieg war unpopulär. Goebbels und seine Propagandaindustrie taten alles, das Volk von der Unausweichlichkeit eines begrenzten Krieges zu überzeugen. Doch die Deutschen wollten viel lieber ihr Leben und den Sommer genießen. Wochen voller Sonne, Träume, Lebensfreude und verdrängter Angst vor dem, was unausweichlich kommen würde.

Weitere Informationen
Rauchsäulen über der Westerplatte in Danzig nach dem Angriff deutscher Soldaten am 1. September 1939. © picture-alliance

Kriegsbeginn 1939: Auftakt zum Inferno

Am 1. September 1939 greifen deutsche Einheiten das Nachbarland Polen an. Sie beginnen einen verbrecherischen Krieg ungeahnten Ausmaßes: den Zweiten Weltkrieg. mehr

Deutsche Truppen besetzen im September 1939 die polnische Stadt Posen. © picture-alliance / akg-images

Der Zweite Weltkrieg

Mit dem deutschen Überfall auf Polen beginnt am 1. September 1939 der Zweite Weltkrieg. Weltweit kosten die jahrelangen Kämpfe mehr als 50 Millionen Menschen das Leben. mehr

Autor/in
Robert Grantner
Hans Hinterberger
Redaktion
Christian Lappe
Christoph Mestmacher