Sendedatum: 02.09.2018 19:30 Uhr

Timmendorfer Strand - Urlaubsort mit Tradition

von Julia Lindenau

Seit fünf Generationen vermietet Thomas Voß' (l.) Familie Strandkörbe in Timmendorfer Strand.

Er hat einen der begehrtesten Plätze in Timmendorfer Strand: Strandkorbvermieter Thomas Voß. Direkt hinterm Maritim Seehotel vermietet seine Familie seit fünf Generationen Strandkörbe. Dort haben sie schon viele prominente Gäste gesehen. Aber nicht nur das: Nachkriegsjahre, Wirtschaftswunder, Bauboom - alles haben sie hier verfolgt. Immer nah dran. Vieles hat sich verändert. "In den 1970er-Jahren standen die Gäste Schlange, um einen Strandkorb zu bekommen. Um zehn Uhr war bei gutem Wetter keiner mehr zu haben", sagt Thomas Voß, "heute kommen alle viel später an den Strand."

150 Jahre Seebad Timmendorf

Bild vergrößern
Der Tourismus an der Ostsee hat sich während der letzten 150 Jahre verändert.

1865 begann die Geschichte von Timmendorfer Strand mit dem Bau eines Sommerhauses. Davor war die Küste nicht erschlossen. Die Bauern nutzten die Strandlandschaft an der Lübecker Bucht kaum. Sie hatten andernorts viel zu tun. In die Ostsee sprangen vorwiegend Großstädter. Mittlerweile existiert das Seebad Timmendorf seit 150 Jahren.  

Immer weniger Fischer in Niendorf

Im benachbarten Niendorf wurde Anfang des 20. Jahrhunderts ein kleiner Hafen gebaut. Aber auch hier haben sich die Zeiten geändert. "Früher war der Hafen voll mit Fischkuttern", erinnert sich Hans Hauswald, "heute sind kaum noch welche da." Auch Familie Hauswald fischt hier seit fast hundert Jahren. Heute ist der Sohn einer von drei Fischern, die hier noch regelmäßig rausfahren.

Archiv

Alle Zeitreise-Beiträge sortiert nach Datum

Hier finden Sie alle Zeitreisen des Schleswig-Holstein Magazins. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 02.09.2018 | 19:30 Uhr