Sendedatum: 16.06.2019 19:30 Uhr

Zeitreise: Wie Rosinenbomber den Berlinern halfen

von Karin Henningsen

Sie brachten den eingekesselten Berlinern Lebensmittel zum Überleben: die Rosinenbomber. Aber nicht nur das.

"Es ging alles so schnell", erzählt Wolfgang Schwierzke von dem Tag, an dem er als kleiner Junge in einem Rosinenbomber aus Berlin ausgeflogen worden ist. Alleine, mit einem Schild um den Hals, auf dem sein Name stand. Das Ziel des Fluges: Lübeck.

Leben nach dem Krieg

Bild vergrößern
Wolfgang Schwierzke wurde als kleiner Junge von einem Rosinenbomber aus Berlin nach Lübeck geflogen.

Seine Mutter war eine der Trümmerfrauen, die nach Ende des Zweiten Weltkrieges in Berlin zurückbleiben musste. Wolfgang Schwierzke erinnert sich noch gut daran, wie sie mit dem Wenigsten zurechtkommen mussten: "Einmal saßen wir tagelang im Luftschutzbunker fest", erzählt er, "hatten nur Kartoffeln und Zucker zu essen."

Der Vater als Ziel

Aber sein Vater lebte zu der Zeit in Cuxhaven, hatte Berlin noch vor der Blockade verlassen. Er kam nicht mehr rein, Wolfgangs Mutter nicht raus. Also nutzten sie die erste Gelegenheit, den elf Jahre alten Jungen mit einem der Flugzeuge auszufliegen. Denn die Rosinenbomber flogen im Minutentakt mit Hilfsgütern über die Stadt. Von Lübeck aus wurde Wolfgang dann in den Zug nach Hamburg gesetzt, von da ging es weiter nach Cuxhaven, wo er vom Vater glücklich in Empfang genommen wurde.

Mahnung an nächste Generationen

Bild vergrößern
Ein Rosinenbomber von innen. Wolgang Schwierzke erinnert sich an damals.

In diesen Tagen hatte Wolfgang Schwierzke nun die Möglichkeit, erneut in einem alten Rosinenbomber zu sitzen: Neun dieser historischen Flugzeuge waren in Schleswig zu Besuch. Sichtlich gerührt ging er durch den Laderaum, fasste noch einmal die alten Gurte an, nahm noch einmal auf einem der schmalen Sitze Platz: "Ich hatte Glück", sagt er. "Aber so etwas darf nie wieder passieren." In unserer Zeitreise erinnern wir mit Zeitzeugen an die alten Rosinenbomber.

Archiv

Alle Zeitreise-Beiträge sortiert nach Datum

Hier finden Sie alle Zeitreisen des Schleswig-Holstein Magazins. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 16.06.2019 | 19:30 Uhr

Highlight beim Spotterday: Die Rosinenbomber

700 Fotografen aus dem In- und Ausland sind zum sogenannten Spotterday der Bundeswehr nach Jagel gekommen. Am Sonnabend öffnet der Flugplatz dann die Türen für alle Interessierten. mehr