Sendedatum: 13.01.2019 19:30 Uhr

100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland

von Karl Dahmen

Vor genau hundert Jahren, am 19. Januar 1919, hatten Frauen in Deutschland zum ersten Mal das Recht, zur Wahl zu gehen - als die Deutsche Nationalversammlung bestimmt wurde. Frauen haben von nun an nicht nur ein Wahlrecht, sie dürfen auch gewählt werden. Damit ist es Frauen möglich, politisch aktiv zu werden.

Archivbild: vier Frauen in 1960iger Optik sitzen in einer Reihe in einer Sitzbank

Frauen in der Politik – ein langer Weg

Schleswig-Holstein Magazin -

Seit 100 Jahren dürfen Frauen in Deutschland wählen - und gewählt werden. Es hat lange gedauert, bis Politikerinnen keine belächelte Ausnahme mehr waren.

3,75 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Politik ist keine reine Männersache mehr

1917 werden schließlich 37 Frauen in die Versammlung gewählt - und 386 Männer. Trotzdem heißt es immer noch 50 Jahre später, dass Frauen zur Politik nicht fähig seien, weil ihnen die geistigen Voraussetzungen fehlen würden. Das glauben damals viele Männer - und Frauen, die meinen, Politik sei Männersache. Neben ihren Aufgaben im Haushalt bliebe Frauen gar keine Zeit für die Politik.

Kampf gegen Stammtischparolen

Frauen gelten als zu emotional, um Politik zu machen. Doch in den 1960er-Jahren gibt es Frauen, die sich nicht mehr klein machen lassen wollen. Sie begehren gegen Männerregeln, gegen Stammtischgewäsch und Hinterzimmergeklüngel auf und erkämpfen eine Gleichberechtigung, die diesen Namen auch verdient. Heute arbeiten immer mehr Frauen in öffentlichen Ämtern. Trotzdem sind sie immer noch in der Minderheit, wie zum Beispiel im schleswig-holsteinischen Landtag mit etwa 30 Prozent.

Archiv

Alle Zeitreise-Beiträge sortiert nach Datum

Hier finden Sie alle Zeitreisen des Schleswig-Holstein Magazins. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 13.01.2019 | 19:30 Uhr

100 Jahre Frauenwahlrecht: Feiern oder Frust schieben?

Der Anteil der weiblichen Abgeordneten im aktuellen Bundestag liegt bei knapp 31 Prozent. Was muss passieren, um in Parlament und Politik echte Gleichberechtigung zu erreichen? mehr