plietsch.

Speiseöl im Alltagscheck

Montag, 16. Oktober 2017, 21:00 bis 21:45 Uhr
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 06:35 bis 07:20 Uhr

Mehrere Flaschen mit Speiseöl

4,59 bei 58 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Speiseöl ist aus dem Haushalt nicht mehr wegzudenken, zum Anmachen von Salaten, zum Anbraten, beim Backen. Von Olivenöl über Rapsöl bis zu Leinöl, die Auswahl im Supermarkt ist groß. Aber welches Öl eignet sich für welches Gericht? Und wie gesund ist Speiseöl?

Auf dem Feld und in der Ölmühle

Bild vergrößern
Für die Rapsernte braucht es schweres Gerät. Reporter Tim Berendonk soll gleich den Mähdrescher fahren - eine gar nicht so leichte Aufgabe.

Bei der Rapsernte packt Plietsch-Reporter Tim Berendonk kräftig mit an, um das herauszufinden. Bevor die Rapssamen in die Ölpresse kommen, müssen sie zunächst geerntet werden. Keine leichte Aufgabe für den ungeübten Mähdrescherfahrer Tim.

Und danach geht in der Ostseemühle im vorpommerschen Langenhanshagen die Arbeit erst richtig los: Menge, Temperatur und Pressverfahren, all das hat Einfluss auf den Geschmack und die gesunden Inhaltstoffe.

Wie gesund ist Speiseöl?

Speiseöl gibt es im Supermarkt in allen erdenklichen Variationen, kaltgepresst, raffiniert, manchmal auch nativ. Aber was bedeuten die einzelnen Bezeichnungen? In welchem Öl stecken besonders viele gesunde Inhaltsstoffe? Und welches Öl nimmt man zum Anrichten von Salat, welches zum Braten in der Pfanne? Plietsch erklärt die Unterschiede.

Weitere Informationen
mit Video

Welches Speiseöl ist das richtige?

Speiseöle unterscheiden sich in der Sorte, Qualität, Herstellung und Hitzestabilität. Welches Öl eignet sich besonders gut für kalte Speisen? Welches zum Braten? mehr

mit Video

"Fette sind wichtig und gesund"

Öl ist nichts anderes als Fett. Welche Fette braucht unser Körper? Welche sollten wir lieber weglassen? Ernährungsmedizinerin Anne Fleck gibt plietsche Tipps. mehr

Viele Menschen glauben immer noch, dass Öle und Fette ungesund und häufig die Ursache für Übergewicht und Herz-Kreislaufprobleme seien. Doch genau das Gegenteil ist der Fall. Die allermeisten Öle sind sehr gesund und lebensnotwendig für Körper und Geist.

Tausendsassa Speiseöl?

Kann man mit Salatöl eigentlich auch quietschende Türen und Fahrradketten ölen oder es gar als Pflegemittel für die Lederjacke nutzen? Von Massage bis Holzpflege: Plietsch zeigt, wo es mit Öl auch außerhalb der Küche "wie geschmiert" läuft.

Rezepte aus der Sendung

Glutenfreies Brot

Sonnenblumenkernmehl, Leinmehl und Kürbiskernmehl sind die Grundlage für das glutenfreie Brot. Nach Belieben können getrocknete Kräuter hinzugefügt werden. mehr

Herzhafte Quark-Leinöl-Creme

Die Quark-Leinöl-Creme ist schnell gemacht, das Grundrezept lässt sich mit frischen Kräutern oder kleingeschnittenen Gewürzgurken leicht variieren. mehr

Kräuter-Hanföl- & Tomaten-Leinöl-Butter

Das schmeckt lecker zu frisch gebackenem Brot: Butter wird mit Hanföl, Kräutern und etwas Salz vermischt - oder alternativ mit Tomatenmark und Leinöl. mehr

Redaktion
Meike Neumann
Annette Plomin
Produktionsleiter/in
Jost Nolting