Anja Reschke moderiert die Panorama-Sendung vom 04. Juli 2024. © Screenshot

Panorama vom 4. Juli 2024

Die Themen der Sendung: Kritik aus Regierungsparteien: Telekom verbaut weiter chinesische Huawei-Technik | Rettung von Afghanen: Wieder ein gebrochenes Versprechen | Von EU mitfinanziert: Deutsches Paar in türkischer Abschiebehaft mehr

Nächste Sendung

Beiträge der letzten Sendung

Huawei © picture alliance / NurPhoto | Foto: Ying Tang

Kritik aus Regierungsparteien: Telekom verbaut weiter Huawei-Technik

Der Bund will den Einsatz von Huawei-Technik reduzieren und plant, Mobilfunknetzbetreibern vorzuschreiben, chinesische Komponenten aus dem 5G-Netz zu entfernen. Dennoch verbaut die Telekom weiter Huawei-Teile. mehr

Demonstration für die Aufnahme gefährdeter afghanischer Ortskräfte vor dem Bundeskanzleramt (Archiv). © picture alliance / Geisler-Fotopress Foto: Ben Kriemann

Rettung von Afghanen: Wieder ein gebrochenes Versprechen

Mit dem Bundesaufnahmeprogramm sollen besonders gefährdete Afghaninnen und Afghanen ein Visum für Deutschland erhalten. Panorama offenbart erstmals Inhalte der "Sicherheitsprüfung." mehr

Walter und Gabriela Wimmer. © privat Foto: privat

Von EU mitfinanziert: Deutsches Paar in türkischer Abschiebehaft

Rund 40 Tage war ein deutsches Paar in türkischer Abschiebehaft. Es berichtet von Polizeigewalt und brechend vollen Zellen - der Fall gibt seltene Einblicke in ein menschenunwürdiges Asylsystem, das die EU mitfinanziert. mehr

Aktuelles

Bundesinnenministerin Nancy Faeser stellt bei einer Pressekonferenz den Verfassungsschutzbericht vor. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

Bundesaufnahmeprogramm für Afghanistan: Faeser will Finanzierung um fast 90 Prozent kürzen

Die Bundesregierung wollte einst mit dem Bundesaufnahmeprogramm von den Taliban verfolgte Afghaninnen und Afghanen retten. Nun plant Bundesinnenministerin Faeser, die Finanzierung fast gänzlich zu streichen. extern

Deutsche Mobilfunknetzbetreiber sollen Komponenten von u.a. Huawei aus den deutschen 5G-Netzen entfernen. © picture alliance / SULUPRESS.DE Foto: Torsten Sukrow

Nach Kritik aus den eigenen Reihen: Bundesregierung will Chinatechnik aus dem 5-G-Netz drängen

Die Bundesregierung hat sich mit den drei großen Mobilfunknetzbetreibern auf die Entfernung von Komponenten der chinesischen Technologieausrüster Huawei und ZTE aus den deutschen 5G-Netzen geeinigt. mehr

Ein Ferrari steht als Luxussymbol unter Palmen. © NDR/ARD

Internationaler Klimajournalismus-Preis für Panorama

Die Panorama-Doku "Das Klima und die Reichen" hat den internationalen Klimajournalismus-Preis 2024 des "Covering Climate Now"-Mediennetzwerkes (CCNow) gewonnen. mehr

Bettina Stark-Watzinger © picture alliance / Anadolu | Cuneyt Karadag Foto: Cuneyt Karadag

Nach offenem Brief: Bildungsministerium beauftragte Listen für Fördermittelentzug*

Panorama liegen in einer gemeinsamen Recherche mit "Frag den Staat" weitere Mailverläufe aus dem Bildungsministerium (BMBF) vor. Demnach hat das von Bettina Stark-Watzinger (FDP) geführte BMBF offenbar Namenslisten mit Hochschullehrenden erstellen lassen, die nicht auf der politischen Linie des Ministeriums sind.  mehr

Aus den letzten Panorama-Sendungen

Rammstein - "Row Zero"

Ein rot eingefärbtes Porträt von Sänger Till Lindemann, dazu unkenntlich gemachte Porträts von sechs Frauen. © NDR/Studio Fritz Gnad/Picture Alliance
27 Min

Rammstein - Die Reihe Null

Wie hat das Rekrutierungssystem von zumeist jungen Frauen rund um die so genannte "Row Zero", die Reihe Null, für Rammstein-Sänger Till Lindemann funktioniert? 27 Min

Protestierende halten beim Rammstein-Tourauftakt in Leipzig Schilder gegen Sänger Till Lindemann und für Solidarität mit Opfern sexualisierter Gewalt hoch. © picture alliance/dpa Foto: Hendrik Schmidt

Rammstein - viel Aufregung um nichts?

Im vergangenen Sommer hatten mehrere Frauen dem Rammstein-Sänger Till Lindemann Machtmissbrauch und mutmaßliche sexuelle Übergriffe vorgeworfen. Fast ein Jahr später sind alle Ermittlungen eingestellt. Was bleibt von den moralischen Vorwürfen? mehr

Till Lindemann in schwarzweiß bei einem Konzert © NDR

Die Reihe Null: Die zehn wichtigsten Fragen

Was sind die neuen Entwicklungen? Wie hat das NDR-Team gearbeitet? Warum berichten wir, obwohl die Ermittlungen gegen Till Lindemann eingestellt wurden? Diese und weitere Fragen kurz und knapp beantwortet. mehr

Till Lindemann, Sänger der Band Rammstein, auf der Bühne im Volksparkstadion bei einem Konzert. © picture alliance Foto: Jens Koch

11km: "Bringt mir die Frauen" - Neue Details zum Fall von Till Lindemann

Was ist aus den Vorwürfen gegen Rammstein-Sänger Till Lindemann geworden? 11KM erzählt neue Details, auch aus dem Inneren des Rammstein-Kosmos, die nun noch deutlicher zeigen: So funktioniert das System “Row Zero”. extern

Elnara Nuriieva © NDR

Neue Rammstein-Tour gestartet - Interview mit Elnara Nuriieva

Rund ein Jahr ist es her, seit die Vorwürfe gegen Rammstein-Frontmann Till Lindemann öffentlich wurden. Nun startet die Deutschland-Tour. Die Aufregung ist abgeebbt, die Vorwürfe bleiben. mehr

Rückschau

Huawei © picture alliance / NurPhoto | Foto: Ying Tang

Panorama vom 4. Juli 2024

Kritik aus Regierungsparteien: Telekom verbaut weiter chinesische Huawei-Technik; Rettung von Afghanen: Wieder ein gebrochenes Versprechen; Von EU mitfinanziert: Deutsches Paar in türkischer Abschiebehaft mehr

Service

Über Panorama

Anja Reschke (r.) sitzt an einem Tisch, links neben ihr eine Bild-Collage bestehend aus Anti-AKW-Protesten, Franz-Josef Strauß und Neonazis. © NDR/ARD Foto: Screenshot

60 Jahre Panorama

60 Jahre kritisch - unbequem - unabhängig: Auf unserer Spezial-Seite finden Sie alle Beiträge zu unserem Jubiläum. mehr

Panorama 60 Jahre: Ein Mann steht hinter einer Kamera, dazu der Schriftzug "Panorama" © NDR/ARD Foto: Screenshot

Panorama History Channel

Beiträge nach Themen sortiert und von der Redaktion kuratiert: Der direkte Einstieg in 60 Jahre politische Geschichte. mehr

Die Panorama Familie