Sendedatum: 13.10.2012 09:05 Uhr  | Archiv

Folge 106: Das Spinnennetz

 

Max und Oma Leni © NDR/Romano Ruhnau

Folge 106: Spinnennetz

Pfefferkörner -

Max wird von Drogendealer Dragan erpresst und muss "Happy Pills" an der Schule verkaufen. Henri wittert den nächsten Fall und gerät selbst in Verdacht.

Bild vergrößern
Dragan und Janko setzen Max massiv unter Druck.

Max wird von Drogendealer Dragan erpresst, "Happy Pills" an der Schule zu verkaufen. 50 Euro soll er jede Woche abliefern, andernfalls droht Dragan, den Imbiss seiner Oma Leni abzufackeln. Prompt wird Max beim ersten Versuch, die Pillen auf dem Schulhof zu verticken, von Emma erwischt. Sie will ihn sofort der Schulleitung melden und so bleibt Max nichts anderes übrig, als Emma in alles einzuweihen.

Bild vergrößern
Emma und Nina auf Beobachtungsposten.

Im Hauptquartier wittert Henri schon den nächsten Pfefferkörner Fall, doch weder Max noch Nina haben Lust, in einen Detektivclub einzutreten. Erst als Nina die zwölfjährige Anna im Drogenrausch auf der Schultoilette findet, ändert sie ihre Meinung. Die Observation Dragan startet.

Dummerweise entdeckt Flussschifferpastor Jan unterdessen eine Tüte "Happy Pills" im Hauptquartier. Henri wird ins Kreuzverhör genommen, hält aber dicht. Inzwischen finden die anderen drei heraus, dass Dragan die Hamburger Schulen mit einem Spinnennetz von Schülerdealern überzogen hat. Aber wie können sie ihn überführen, ohne dass er sich an Max und Oma Leni rächt?

Erstsendung im Ki.KA am 8. Oktober 2012, 15.55 Uhr

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Pfefferkörner | 13.10.2012 | 09:05 Uhr

Folge 105: Aller Anfang ist schwer

13.10.2012 08:40 Uhr

Emmas neue Klassenkameradin Nina wird des Diebstahls beschuldigt. Gemeinsam mit ihrem Mitschüler Max begibt sich Emma auf Spurensuche. mehr

Folge 107: Ninas Geheimnis

13.10.2012 09:35 Uhr

Nina und Emma werden beklaut. Als sie die Diebin stellen, sehen sie, wie sie zu Hause lebt. Unterdessen erfahren die Pfefferkörner, dass auch Nina etwas verheimlicht. mehr