Sendedatum: 17.05.2008 08:55 Uhr  | Archiv

Folge 62 - Karol Undercover

 

Die Pfefferkörner Laurenz, Yeliz, Lilly und Karol müssen aus ihrem HQ, einem Lagerboden in der Speicherstadt ausziehen. Laurenz Eltern wollen ihn schon am nächsten Tag an den scheinbar seriösen Geschäftsmann Peter Meyer verkaufen. Bei der Internetrecherche über Peter Meyer stoßen die Kinder aber darauf, dass Meyer mit der HDNJK in Verbindung steht, der sogenannten Hanseatisch deutsch-nationalen Jugendkameradschaft – einer Neonazi-Gruppierung.

Bei dem Versuch die Truppe zu filmen, wird Yeliz erwischt und kann nur mit Karols Hilfe entkommen. Da auch das Filmmaterial beschädigt ist, können die Pfefferkörner den Krogmanns nicht die Machenschafen von Peter Meyer glaubhaft beweisen.

Nach einer Auseinandersetzung zwischen Karol und seiner Mutter wegen seiner Freundschaft zu Yeliz, geht Karol, anstatt zur Taufe seines Cousins, undercover zum Tag der offenen Tür der HDNJK, um neues Beweismaterial gegen Herrn Meyer zu sammeln.

Doch Karol fliegt auf. Als auch noch Karols Mutter auftaucht, droht die Situation zu eskalieren.

In einer heldenhaften Rettungsaktion befreit Yeliz die beiden. Gerade noch rechtzeitig kommen die Pfefferkörner mit dem Filmmaterial, um die Kaufvertragsunterzeichnung zwischen Herrn Meyer und Laurenz´ Eltern zu verhindern. Ihr Hauptquartier ist gerettet und wird kein Schulungszentrum der HDNJK.

Erstausstrahlung im Ersten am 17. Mai 2008, 8.55 Uhr.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Pfefferkörner | 17.05.2008 | 08:55 Uhr

Folge 61 - Thereses Geheimnis

Pia, die Tochter des Schuldirektors, erpresst ihre aus Togo stammende Mitschülerin Therese und droht damit sie und ihre Mutter bei der Ausländerbehörde zu melden. Das würde die sichere Abschiebung der beiden bedeuten. mehr

Folge 63 - Zündstoff

Die Pfefferkörner haben mühsam für eine Unterschriftenaktion gegen Tierversuche gesammelt. Dann wird ausgerechnet der Briefkasten mit ihrem Umschlag in die Luft gesprengt. Was hat das zu bedeuten? mehr