Sendedatum: 29.03.2008 08:55 Uhr  | Archiv

Folge 55 - Tödliches Serum

 

Der Unfall eines Schwarzen, der in der Speicherstadt von einem Auto angefahren wird, bringt die Pfefferkörner auf die Spur von Verbrechern, die nach Afrika gefälschte Medikamente liefern.

Denn der Schwarze ist, wie die Pfefferkörner schnell herausfinden, ein Journalist aus Kenia, der bei seiner Recherche im Hamburger Hafen in tödliche Gefahr geraten ist. Auf seiner Flucht vor den Gangstern hat der schwarze Journalist seinen Rucksack mit Beweisen im Teekontor zurückgelassen. Die Pfefferkörner fangen an zu ermitteln, aber schon bald werden Lilly und Karol beim Schnüffeln von dem Schmugglern überrascht und in den Lagerräumen eingesperrt. Doch Yeliz und Laurenz machen sich auf den Weg, um ihre Freunde zu befreien.

Marie, die wegen Windpocken zu Hause bleiben musste, wird von den Gangstern bedroht, die den Rucksack des Journalisten haben wollen, um die Beweise gegen sie zu vernichten. Marie gerät in Bedrängnis, kann aber in einer dramatischen Aktion von den anderen Pfefferkörnern und der Polizei gerettet werden.

Erstausstrahlung im Ersten am 29. März 2008, 8.55 Uhr.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Pfefferkörner | 29.03.2008 | 08:55 Uhr

Folge 53 - Ein neuer Anfang

Lilly ist neu in Hamburg und der erste Tag an der Schule geht gründlich schief. Sie bekommt Wasser ins Gesicht und wird von zwei älteren Jungs bedroht. Aber sie findet auch neue Freunde. mehr

Folge 56 - die Autoschieber

Lillys Oma wird ein Auto gestohlen. Die Pfefferkörner wittern einen neuen Fall und kommen einer Autoschieberbande auf die Spur. Auch Karols Vater scheint da mit drin zu hängen. mehr