Sendedatum: 04.12.2004 08:30 Uhr  | Archiv

Folge 45 - Ein Bodyguard für Panda

 

Die Pfefferkörner besuchen im Rahmen eines Schulprojekts zum Thema "Blind sein" eine Musikausstellung von Queen. Dort wird Panda blinder Zeuge eines Diebstahls: wertvolle Songtexte der Popgruppe sind verschwunden. Am nächsten Tag steht Pandas Name dick und fett in der Zeitung.

Die Pfefferkörner sind alarmiert. Was, wenn die Diebe Panda etwas antun wollen? Paul beschließt, ab sofort als Pandas Bodyguard aufzutreten. Ein Journalist namens Auer lädt Panda zu einem merkwürdigen Interview ein. Paul recherchiert, dass es gar keinen Journalisten dieses Namens beim Hamburger Blatt gibt. Panda wird vor Angst ganz schlecht. Katja lässt nicht locker und findet heraus, dass der seltsame Vanille-Mango-Geruch, an den Panda sich erinnert, zu einer seltenen Tabaksorte gehört, die ein Museumsangestellter raucht. Paul schleicht ins Büro der beiden Verdächtigen Göckel und Seelinger, erkennt in Seelinger den vermeintlichen Journalisten und belauscht, dass sich die beiden nach London absetzen wollen. Vor der Abfahrt schließen sie ausgerechnet den Schrank ab, in dem Paul sitzt. Pech!

Paul beordert per Handy Katja, Panda und Johanna zum Flughafen. Den Dreien gelingt es mit einem Trick an die Koffer der Diebe zu gelangen. In einer Chipspackung finden sie die berühmten Songtexte und die Diebe können noch am Flughafen festgenommen werden.

Erstausstrahlung im KiKA am 4. März 2004, 17.00 Uhr.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Pfefferkörner | 04.12.2004 | 08:30 Uhr

Folge 44 - Hundeliebe

Ein Hundedieb treibt in Hamburg sein Unwesen. Die Pfefferkörner geraten sogar selber unter Verdacht. Sie machen sich auf den wahren Dognapper zu schnappen. mehr

Folge 46 - Trommelwirbel

Panda ist stinksauer auf Jeremy, der den Hobbyraum mit seiner afrikanischen Trommelgruppe besetzt. Als die Trommeln getohlen werden, wird Panda verdächtigt. mehr