Sendedatum: 22.02.2003 08:30 Uhr Archiv

Folge 28 - Börsenfieber

 

Cem erhält einen ungewöhnlichen Brief. Es ist ein Geburtstagsbrief seines verstorbenen Vaters, den dieser bereits vor vielen Jahren geschrieben hat, und ein Kontoauszug über 10.000 Euro. Cem darf mit dem Geld machen, was er will.

Ausgerechnet der sechzehnjährige Gonzo bekommt davon Wind. Er steckt in großen Schwierigkeiten, weil er mit einer gefälschten Unterschrift seines Vaters an der Börse spekuliert hat. Gonzo zieht alle Register, um sich Cems Freundschaft und Vertrauen zu erschleichen. Tatsächlich überzeugt er Cem vom Aktienkauf. Das Geschäft will er über seine Konten abwickeln.

Bild vergrößern
Gonzo verwickelt Jana in einen Ladendiebstahl

Er verwickelt Jana in einen Ladendiebstahl, doch die Pfefferkörner decken durch das Überwachungsvideo auf, dass Gonzo Jana den Pullover absichtlich untergeschoben hat. Cem wird skeptisch. Doch erst als Gonzo in der Bank versucht, ihn zur Unterschrift zu zwingen und die Pfefferkörner herein gestürmt kommen, erkennt Cem, dass Gonzo sein Vertrauen missbraucht hat. Cem beschließt, sein Geld für das Medizinstudium zu sparen.

Stolz präsentiert er sein erstes eigenes medizinisches Utensil: ein Skelett! Das war wenigstens billig!
"Schließlich ist es schon gebraucht!"

Erstausstrahlung im KiKA am 6. Januar 2003, 16.00 Uhr.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Pfefferkörner | 22.02.2003 | 08:30 Uhr

Folge 27 - Crash, Boom, Bäng

Fiete muss vorübergehend das Geschäft von Jochen managen. Im dessen Lager stößt die Bande auf Diebesgut: Comic-Hefte. Die Comics sind sehr wertvoll und als gestohlen gemeldet. mehr

Folge 29 - Tafelraub

Jana wird zum Babysitting ihres Halbbruders Janni verdonnert. Doch eigentlich hat sie gar keine Zeit dafür. Dann verliert sie Janni. Die Pfefferkörner nehmen die Spur auf. mehr