Sendedatum: 21.11.2015 09:00 Uhr  | Archiv

Folge 149: Geraubte Kunst

 

Reza Kahn (Serkan Cetinkaya, li.) greift nach Till (Otto von Grevenmoor, re.). © NDR/Studio HH Foto: Boris Laewen

Folge 149: "Geraubte Kunst"

Pfefferkörner -

Leyla, die Mutter von Ramin und Jale, wird von der Zollfahndung verhaftet. Sie soll illegal Raubkunst eingeführt haben. Die Pfefferkörner wollen ihre Unschuld beweisen.

4,55 bei 615 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Leyla Dschami gerät ins Visier der Zollfahndung und landet zum Entsetzen ihrer Familie direkt im Gefängnis. Ihr wird die illegale Einfuhr von Raubkunst aus Syrien vorgeworfen. Ramin und Jale sind sich sicher, dass ihre Mutter so etwas niemals tun würde - und Feinde hat sie definitiv nicht. Die Pfefferkörner vermuten, dass Leyla die Beutekunst untergeschoben wurde - doch von wem?

Der einzige Verdächtige scheint Reza Khan zu sein, ein ehemaliger Freund von Leyla und Erzfeind seines Vaters. Ramin durchsucht heimlich dessen Büro, wird aber erwischt und bekommt einen Riesenärger. Nun müssen die anderen Pfefferkörner auf Beweisjagd gehen, damit Leyla möglichst schnell entlastet und der wahre Täter gefasst werden kann.

Erstausstrahlung im Ersten am 21. November 2015, 9.00 Uhr

Die Pfefferkörner drehen im Teppichkontor

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Pfefferkörner | 21.11.2015 | 09:00 Uhr

Folge 148: Durchgeknallt

Hund Socke wird bei einer Böllerexplosion verletzt. Die Pfefferkörner entdecken, dass solche Explosionen für Internetvideos gezündet werden und geraten in Gefahr. mehr

Folge 150: Nachts im Museum

Bei einer Mutprobe überraschen Jale und ihr Schulfreund Timo Einbrecher im Museum. Ramin und Stella wollen ihnen zu Hilfe kommen und geraten selbst in Gefahr. mehr