Sendedatum: 06.01.2001 08:30 Uhr Archiv

Folge 6 - Bombenstimmung

 

Vivi ist glücklich: ihre erste Geschichte, in der sie einen Fall der Pfefferkörner erzählt, soll in der Schülerzeitung erscheinen. Und dann darf sie auch noch auf Cola, Ulis Hund, aufpassen. Hoch und heilig verspricht sie, den Hund nicht aus den Augen zu lassen. Doch Cola reißt aus. Vivi sucht ihn verzweifelt und gerät dabei ins unterirdische Kanalsystem des Hafens.

Bild vergrößern
Fiete zieht Vivi aus dem Kanalsystem des Hafens

Sie weiß nicht, dass ausgerechnet in diesem Gebiet eine Bombe entschärft wird. Die Overbecks, Uli und die Pfefferkörner starten außer sich vor Angst eine große Suchaktion. Fiete hat darüber hinaus ein besonders schlechtes Gewissen: er glaubte, Vivi hätte ihr Tagebuch, in dem sie ihre Freunde ausgiebig beschimpft, an die Zeitung geschickt. Wütend hatte Fiete seine Schwester darauf hin aus dem Haus gejagt. Wenn ihr nun etwas passiert ist? Vivi wird es im Dunkel der Kanalschächte immer unheimlicher. Erst als sie zufällig mit ihrer wiedergefundenen Hundepfeife spielt, taucht Cola auf.

Gemeinsam finden die beiden den Weg aus dem Labyrinth heraus. Und Fiete wird wegen seiner überstandenen Seelenpein von Natascha mit dem ersten Kuss seines Lebens getröstet.

Erstausstrahlung im KiKA am 3. Januar 2000, 16.30 Uhr.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Pfefferkörner | 06.01.2001 | 08:30 Uhr

Folge 5 - Cem und Rachel

Cem schweigt, obwohl er Rachel beim Einbruch erwischt hat - zu sehr mag er sie. Doch dann kommt heraus, dass sie von ihrer Bande gezwungen wurde. Die Pfefferkörner stellen die Diebe zur Rede. mehr

Folge 7 - Das teuerste Fahrrad der Welt

Cem wird als Drogenkurier missbraucht. Dealer verstecken den Stoff heimlich in seinem Fahrrad. Fiete will die Dealer fassen. Gerade noch rechtzeitig kommt die Kripo, um Fiete zu retten und die Dealer festzunehmen. mehr