Sendedatum: 09.12.2000 08:30 Uhr Archiv

Folge 2 - Wer ist Jeremy?

Im Freihafen brennt ein Schuppen von Fietes Eltern ab. Ausgerechnet das Feuerwerk für den Hamburger Hafengeburtstag wird dadurch vernichtet. Da entdecken die Pfefferkörner einen fremden Jungen im Hauptquartier. Jana bekommt sofort Mitleid mit dem farbigen Jeremy, der behauptet, aus dem Sudan geflohen zu sein und vom Geheimdienst verfolgt zu werden. Cem glaubt dem Jungen kein Wort und Vivis Feuermal straft Jeremys Worte Lügen.

Bild vergrößern
Die Pfefferkörner stellen Jeremy zur Rede

Zwischen den Pfefferkörnern kommt es zum Streit. Eine Reihe erdrückender Beweise bringen Jeremy mit dem Brand im Freihafen in Verbindung. Jana will das nicht glauben. Jeremy gefällt ihr zu gut. Als dem charmanten Jungen das Pflaster unter seinen Füßen zu heiß wird, flüchtet er und nimmt auch gleich noch zwei Statuen aus Janas Elternhaus mit. An der Gangway zur England Fähre entlarven die Pfefferkörner Jeremy als Joachim, einen feuerliebenden blinden Passagier aus Sachsen.

Jana kann es selbst nicht fassen, dass sie auf so einen Lügner hereingefallen ist.

Erstausstrahlung im KiKA am 28. Dezember 1999, 16.30 Uhr.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Pfefferkörner | 09.12.2000 | 08:30 Uhr

Folge 1 - Abgezogen

Natascha werden 200 Mark geklaut, aber sie traut sich nicht, irgendjemandem davon zu berichten. Schließlich gelingt es den Pfefferkörnern dahinter zu kommen und sie bieten Natascha ihre Hilfe an. mehr

Folge 3 - Schlange im Rohr

Cem und Fiete finden eine sehr seltene Schlange und sind sich sicher, dass sie illegal nach Hamburg geschmuggelt wurde. Doch die Schlange entwischt ihnen. Wie sollen jetzt Schlange und Schmuggler dingfest gemacht werden? mehr