Die Zeitreise im Nordmagazin

Verfolgung und Vertreibung im Nationalsozialismus, Alltag und Unrecht in der DDR-Geschichte sowie Zeitgeschichtliches aus Mecklenburg-Vorpommern: Das sind die spannenden Themen der "Zeitreise" im Nordmagazin.

Handzettel mit dem gezeichneten Bild von Mehmet Turgut. Darunter steht geschrieben "In Gedenken an Mehmet Turgut". © Screenshot
6 Min

Zeitreise: Der NSU-Mord an Mehmet Turgut in Rostock

25.02.2024 19:30 Uhr

Vor 20 Jahren wurde Mehmet Turgut von der rechtsextremen Terrorgruppe erschossen. Bis heute gibt es viele ungeklärte Fragen. 6 Min

Klaus Schikore lebte in seiner Jugend zwischen zwei Diktaturen und leistete Widerstand. © Screenshot
7 Min

Zeitreise: Klaus Schikore - Ein Leben zwischen zwei Diktaturen

18.02.2024 19:30 Uhr

Am Hansa-Gymnasium Stralsund endete 1948 seine Kindheit. Im Unterricht ist der damals 19-Jährige vom KGB verhaftet worden. 7 Min

Ein Plakat zeigt die Aufschrift "Esperanto - Die Brücke der Völkerverständigung". © Screenshot
7 Min

Zeitreise: Esperanto - die Plansprache in der DDR

11.02.2024 19:30 Uhr

Leicht zu sprechen, leicht zu lernen - auch in der DDR gab es einige Fans der künstlich erschaffenen Sprache. 7 Min

Kurt Blome © Screenshot
7 Min

Zeitreise: Mecklenburger Krebsforschung in der NS-Zeit

04.02.2024 19:30 Uhr

Es war eine Zeit des großen medizinischen Fortschritts. Ein Akteur: NS-Ärztefunktionär Kurt Blome. 7 Min

Eine Schwarz-Weiß Aufnahme zeigt die Freiheitsstatue in New York . © Screenshot
7 Min

Der Spion, der vielleicht die Freiheitsstatue sprengte

28.01.2024 19:30 Uhr

Lothar Witzke soll 1916 einen Anschlag in New York verübt haben. Sein Enkel ist Musiker der Mecklenburgischen Staatskapelle. 7 Min