Lust auf Norden

Freitag, 10. August 2018, 18:15 bis 18:45 Uhr

Fahrradfahrer © imago stock&people

2,57 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Was kann ich tun an diesem Wochenende? Auf diese Frage gibt das Magazin Antwort. Wo ist was los zwischen Harz, Heide und Meer? Welcher Ausflug bietet sich an? Norddeutsche Experten geben Tipps für Freizeit, Heim und Garten. Passend zur Saison und eindeutig norddeutsch stimmt die Sendung am Freitag Abend auf das Wochenende ein.

Die geplanten Beiträge zum Thema "Alles für die Radtour":

  • Radtour am Strand: Fatbike-Touren auf Borkum
  • Kombinierte Bus-Fahrrad-Tour durch die Heide
  • Fahrrad-Café auf St. Pauli
  • Abseits der Großstadthektik: Strandreiten und Fahrrad fahren auf Amrum
  • Fünf Fakten: Rund ums Fahrrad
  • Der Fahrradsammler: Fahrräder, Mopeds und Motorräder von den 1930er-Jahre bis zur Wende
  • Radtour maritim: Fahrradtour durch Hamburg

Gesprächsgast: David Dedman, Fahrradexperte, zum Thema "Fahrradbekleidung und die neuesten Ausrüstungs-Gimmicks".

Downloads
118 KB

Informationen zur Sendung

10.08.2018 18:15 Uhr

"Alles für die Radtour" sind Thema dieser Sendung. Hier alle Adressen zur Sendung. Download (118 KB)

Radtour am Strand: Fatbike-Touren auf Borkum

Fatbikes sind Fahrräder mit extra dicker Bereifung, die besonders gut auf unebenem Boden liegen. Besonders an Stränden kann man mit ihnen ausgezeichnet radeln. Auf Borkum hat Lust auf Norden diesen Funsport ausprobiert. Urlauber können auf der Insel beim Fahrradverleiher Sebastian Marx Fatbikes und Fattrikes mieten und beispielsweise eine von ihm ausgearbeitete Route damit abfahren.

Ratgeber Reise

Borkum: Sonneninsel im Wattenmeer

Kilometerlanger Sandstrand, Dünen und Wälder. Borkum, die größte Ostfriesische Insel, lädt mit viel Natur und Hochseeklima zum Durchatmen ein. Auch die Sonne scheint hier oft. mehr

Der Fahrradsammler: Fahrräder, Mopeds und Motorräder von den 1930er-Jahren bis zur Wende

Benno Fink hat sich in Klockenhagen sein eigenes kleines Museum eingerichtet. 20 Fahrräder aus den 1930er-Jahren bis zur Wende, 20 Mopeds, 20 Motorräder und ganz viel Schnickschnack hat er dort. Der 56-Jährige ist Simson-Ersatzteilhändler, schraubt und werkelt an seinen Zweirädern von früh bis spät. Die meisten Ausstellungsstücke hat er nach der Wende vom Sperrmüll gesammelt. So ist die ganze Simson-Vogelserie zusammengekommen: Sperber, Habicht, Star, Schwalbe, Spatz. Und für eine richtig gute alte MZ fährt er auch mal bis nach Osnabrück.

Radtour maritim: Fahrradtour durch Hamburg

Eine Alternative zu normalen Stadtrundfahrten per Bus sind Stadtführungen per Fahrrad. Lust auf Norden hat eine solche Tour in Hamburg begleitet.

Kombinierte Bus-Fahrrad-Tour durch die Heide

Im August und September ist Heideblütenzeit in der Lüneburger Heide. Den ganzen Sommer über können kostenlos drei Busse genutzt werden, die die schönsten Plätze in der Heide anfahren. Auch Fahrräder können mitgenommen werden. Möglich ist auch eine Kombination von Bus- und Fahrradtour bei längeren Strecken. Mit dem Heideshuttle geht es dann zum Beispiel nach Wilsede, von dort aus weiter mit dem Fahrrad in das Naturschutzgebiet. Der Wilseder Berg gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen. Von seinem Gipfel kann man einen den wunderbaren Blick über die Landschaft genießen, besonders bei Sonnenuntergang.

Ratgeber Reise

Mit dem Heide-Shuttle zum Ausflugsziel

Bis Mitte Oktober verbinden vier kostenlose Buslinien die Orte der Lüneburger Heide mit Regionalbahnhöfen. Der Heide-Shuttle ist ideal für Radfahrer und Wanderer. mehr

Fünf Fakten: rund ums Fahrrad

Das erste Fahrrad war eher eine Laufmaschine, gebaut 1817 von Karl von Drais. Der großherzoglich badische Forstmeister suchte einen Ersatz für Pferdewagen und konstruierte die nach ihm benannte Draisine. 50 Jahre später entwickelte der Franzose Pierre Michaux zur Pariser Weltausstellung das Velociped, das Rad mit Pedalen. Lust auf Norden hat weitere spannende Fakten übers Fahrrad.

Ratgeber

Welches Elektrorad ist das richtige?

Fahrräder mit Elektromotor liegen im Trend: 2017 war fast jedes vierte verkaufte Rad motorisiert. Elektroräder gibt es inzwischen für jeden Bedarf. Tipps für Einsteiger. mehr

Fahrrad-Café auf St. Pauli

Entspannt einen Kaffee trinken, während nebenan das Fahrrad repariert wird: Die Idee des Fahrrad-Cafés kommt ursprünglich aus London. Seit etwa drei Jahren gibt es das auch in Hamburg-St. Pauli. Beim Zweirad-Meisterbetrieb werden Reparatur, Verkauf oder Verleih von Fahrrädern und Beratung angeboten.

Ratgeber Reise

St. Pauli - Hamburgs Kultviertel

Reeperbahn und Rotlichtmilieu, Fußball und Musikclubs prägen den Hamburger Stadtteil. Doch der Kiez verändert sich. Alte Häuser werden abgerissen, Luxusbauten entstehen. mehr

Abseits der Großstadthektik: Strandreiten auf Amrum

Amrum ist die kleinste nordfriesische Insel. Der breite Strand, der Kniepsand, und die ausgedehnte Dünenlandschaft laden zum Verweilen ein, zur Entspannung und Entschleunigung. Am besten erkunden lässt sich Amrum mit dem Fahrrad auf einer der zahlreichen Fahrradrouten oder beim Ausritt ins Watt.

Ratgeber Reise

Amrum: Kleine Insel, riesiger Strand

Statt Trubel und Nachtleben bietet Amrum vor allem Ruhe und viel Natur. Der Sandstrand ist breit und kilometerlang, Bohlenwege laden zur Erkundungstour durch die Dünen ein. mehr

Leitung der Sendung
Andrea Lütke
Redaktionsleiter/in
Susanne Wachhaus
Redaktion
Thomas Kensy
Moderation
Britta von Lucke
Produktionsleiter/in
Thomas Kay