DIE REPORTAGE

Jagd auf Motorrad-Raser - Einsatz im Oberharz

Mittwoch, 27. Mai 2020, 18:15 bis 18:45 Uhr
Freitag, 29. Mai 2020, 11:30 bis 12:00 Uhr

3,22 bei 27 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die Motorradsaison steht bevor. Für die Polizei im Harz ist das gleichbedeutend mit Unfallsaison. Denn viele Motorradfahrerinnen und -fahrer machen den Harz, Norddeutschlands höchstes Gebirge, zu ihrer Rennstrecke. Sie heizen auf ihren Maschinen durch Täler, rasen durch Kurven in maximaler Schräglage und holen das Letzte aus ihren Motorrädern heraus. Kann die sogenannte Task-Force-Krad der Polizei das Problem in den Griff bekommen?

Motorradfahrer sind genervt

Bild vergrößern
Einmal im Monat macht die "Task-Force-Krad" im Harz Großkontrollen.

Die Polizisten Marcel Huth und Sascha Bergmann sind täglich im Oberharz auf Streife. Und mindestens einmal im Monat macht ihre Taskforce Großkontrolle. Jedes Mal stellt sie Hunderte Raser, findet getunte Teile oder abgeknickte Nummernschilder an den Maschinen.

Die Motorradfahrer sind genervt. Die Polizisten sagen, sie wollen keine Spielverderber sein, aber sichergehen, dass alle wieder heil zu Hause ankommen. Denn beide Polizisten mussten schon zu oft bei schwersten Unfällen im Einsatz sein.

Viele Unfälle durch hohe Geschwindigkeit

2019 starben im Oberharz zwei Motorradfahrer durch Unfälle, 31 wurden schwer verletzt. Fast immer war der Grund eine zu hohe Geschwindigkeit. Und einige der Biker legen es regelrecht darauf an: Sie brüsten sich im Internet mit Bildern von ihrem heißesten Ritt. Da zeigt der Tacho schon mal 60 bis 70 Kilometer pro Stunde mehr als erlaubt.

Bild vergrößern
2019 starben im Oberharz zwei Motorradfahrer durch Unfälle, 31 wurden schwer verletzt.

Für die Gruppe Biker Boyz Harz gehört es dazu, sich mit der Sportmaschine in die Kurven zu legen - es sei ein unbezahlbares Gefühl von Freiheit. Auch wenn einige schon schwere Stürze hatten. Sie finden, Unfälle würden ja eher die ungeübten Touristen bauen.

Das Image des Motorradfans

Andere machen sich dagegen Sorgen um das Image der Motorradfans, aber auch des Harzes insgesamt. Die Bikerfreunde Goslar zum Beispiel lieben das gemütliche Fahren und ärgern sich über die vielen Raser. Deshalb engagieren sie sich und planen im Sommer wieder ein großes Motorradtreffen im kleinen Dorf Weddingen. Sicherlich werden sie von manchen Harzer skeptisch beäugt, aber sie wollen möglichst viele Bewohnerinnen und Bewohner überzeugen, dass nicht alle Motorradfahrer rücksichtslose Raser sind. Es soll ein großes, freundliches Bikerfest für das ganze Dorf werden. Ob das gelingt?

Diese Reportage begleitet Polizisten bei ihrem Einsatz gegen heiße Reifen und bietet dabei auch einen Blick hinter die Kulissen der Bikerszene im "Kurvenparadies Harz".

Weitere Informationen

Wieder viele Motorradunfälle in Harz und Solling

In Niedersachsens Mittelgebirgen hat es bis Ende Juni bereits Dutzende Motorradunfälle gegeben. Allein im Landkreis Goslar waren es 55. Dabei wurden 17 Menschen schwer verletzt. (Meldung vom 29.07.2019) mehr

Todesfelder Kurven: Immer wieder tragische Unfälle

Im Kreis Segeberg sind die Todesfelder Kurven bekannt - und bei Motorrad- und Autofahrern beliebt. Aber es gibt dort immer wieder schwere Unfälle, weil Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs sind. (Meldung vom 19.08.2019) mehr

Autor/in (Drehbuch)
Regie
Jennifer Gunia
Produktionsleiter/in
Michael Schinschke
Redaktionsleiter/in
Julia Saldenholz
Redaktionsassistenz
Jana Boetel
Redaktion
Gabi Bauer