die nordreportage

Die Nordreportage: Stürmische Zeiten für die neue Försterin

Montag, 05. Februar 2018, 18:15 bis 18:45 Uhr
Mittwoch, 07. Februar 2018, 11:30 bis 12:00 Uhr

Die Försterin Cathrin Meyer im Wald.

4,52 bei 79 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ihren ersten Herbst als neue Försterin hat sich Cathrin Meyer anders vorgestellt. Gleich zwei schwere Stürme, "Xavier" und "Herwart", fegten 2017 über Niedersachsen hinweg. Tausende Bäume stürzten um und haben in den Wäldern Schneisen der Verwüstung hinterlassen.

Für die junge Bezirksförsterin stand das Telefon nicht mehr still. Die Schäden müssen besichtigt, Aufräumarbeiten organisiert werden. Die Aufarbeitung von Sturmholz ist besonders gefährlich. Für Cathrin Meyer ist das neu, denn bevor sie vor wenigen Monaten die Stelle im Forstamt Uelzen antrat, arbeitete sie im Innendienst. Harvester-Einsätze und die Koordination der schweren Maschinen kannte sie bisher nur in der Theorie aus dem Studium.

Beratung von privaten Waldbesitzern

Cathrin Meyer ist keine gewöhnliche Försterin. Im Gegensatz zu vielen Kollegen betreut die 28-Jährige nicht einen Staatsforst, sondern berät im Auftrag des Landes Niedersachsen etwa 200 private Waldbesitzer. Bei so unterschiedlichen Typen und Flächen muss sie flexibel sein, denn jeder Waldbesitzer hat andere Vorstellungen davon, wie sein Gebiet bewirtschaftet werden soll. Manchen geht es um ökologische Waldwirtschaft, anderen darum, den größtmöglichen Ertrag mit seinem Wald zu erwirtschaften.

Viel Arbeit im Sturm-Herbst

Wenn dann zur normalen Arbeit noch schwere Sturmereignisse hinzukommen, sind noch mehr Einfühlungsvermögen, jede Menge Improvisationstalent und Wochenendschichten gefragt.

Die nordreportage begleitet die junge Försterin in diesem Ausnahme-Herbst und ist dabei, wenn sie zum ersten Mal einen Einsatz koordiniert, der nur alle zehn Jahre stattfindet: eine sogenannte Waldkalkung per Hubschrauber.

Leitung der Sendung
Andrea Lütke
Redaktionsleiter/in
Susanne Wachhaus
Redaktion
Thomas Fischer
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Autor/in
Saskia Bezzenberger
Ulrike Engels