Stand: 17.02.2018 15:00 Uhr

Dr. Christian Sturm

Dr. Christian Sturm ist Orthopäde und Unfallchirurg, zudem Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin. Er arbeitet als Oberarzt in der Klinik für Rehabilitationsmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover. Seit Langem ist er Verfechter eines ganzheitlichen Ansatzes.

Porträt von Dr. Christian Sturm. © NDR

"Viele Spritzen oder OPs wären unnötig"

Die Bewegungs-Docs -

Röntgenbilder führen therapeutisch oft auf die falsche Fährte, sagt Christian Sturm: Meist sind der Grund für Rücken- oder Gelenkschmerzen verkürzte oder verhärtete Muskeln.

4,06 bei 144 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ein besonderes Anliegen ist ihm, die bewegungstherapeutischen Maßnahmen auszunutzen, bevor operiert wird. Ebenso setzt Sturm sich dafür ein, unumgängliche Operationen therapeutisch sorgfältig vor- und nachzubereiten. Durch seine Zusatzqualifikationen in spezieller Schmerztherapie und Manueller Medizin hat er den "richtigen Griff" und kennt handfeste Behandlungsstrategien. Patienten empfiehlt er stets auch praktische Übungen für zu Hause.

Sturm ist Mitglied medizinischer Fachgesellschaften und engagiert sich besonders für die Deutsche Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation. In seiner Freizeit liebt der Familienvater Hindernisläufe, nimmt an Volks-Triathlons teil und verbringt gern viel Zeit im Wald.

Schmerzen oder Funktionsbeeinträchtigungen entstehen meist aus dem Zusammenspiel verschiedener Einflussfaktoren. Der Mensch muss als Ganzes betrachtet werden: alle Körperregionen, sein berufliches und soziales Umfeld und seine mentale Situation. Besprechen Sie diese Zusammenhänge mit Ihrem behandelnden Arzt oder Ihrer Ärztin, um den Ursachen Ihrer Beschwerden auf den Grund zu gehen.