DAS!

Virologe Prof. Hendrik Streeck zu Gast

Donnerstag, 04. Februar 2021, 18:45 bis 19:30 Uhr
Freitag, 05. Februar 2021, 05:15 bis 06:00 Uhr

Hendrik Streeck | Bild: Andreas Zitt © Prof. Hendrik Streeck Foto: Andreas Zitt
Hendrik Streeck | Bild: Andreas Zitt

Er gilt als einer der Spitzenforscher seines Faches und gehört zu den prominentesten und profiliertesten Virologen im Lande. Professor Hendrik Streeck erklärte die Corona-Pandemie für eine breite Öffentlichkeit von Beginn an - und hat dabei im letzten Jahr so manche kontroverse Diskussion angestoßen.

Geboren in Göttingen, engagiert sich Hendrik Streeck vor allem in der HIV-Forschung. Den Großteil seines Berufslebens hat er an der Harvard Medical School in den USA verbracht. Dann folgt der Ruf nach Essen. Dort am Universitätsklinikum gründet er das Institut für HIV-Forschung. Internationale Zusammenarbeit sei ihm wichtig, denn "einen HIV-Impfstoff kann man nicht allein entwickeln". Seit Herbst 2019 ist er Direktor des Instituts für Virologie der Uni Bonn, in Nachfolge von Professor Christian Drosten. Das Institut für HIV-Forschung zieht mit ihm nach Bonn. Er ist zudem Vorsitzender des Kuratoriums der Deutschen Aids-Stiftung.

Jetzt hat er ein Buch geschrieben: "Hotspot. Leben mit dem neuen Coronavirus", mit Antworten auf Fragen, die wir uns jetzt und vermutlich noch mehr in den kommenden Monaten stellen. Hendrik Streeck bietet einen spannenden Einblick in die aktuelle Forschung und liefert zugleich neueste Erkenntnisse über die Corona-Virus-Mutationen und das Pandemiegeschehen.

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Moderation
Bettina Tietjen
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Redaktion
Sabine Doppler