DAS!

Physiker und Strömungsforscher Prof. Christian Kähler zu Gast

Sonntag, 25. Oktober 2020, 18:45 bis 19:30 Uhr
Montag, 26. Oktober 2020, 05:10 bis 05:55 Uhr

Professor Christian Kähler ist Physiker, leitet das Institut für Strömungsmechanik und Aerodynamik an der Universität der Bundeswehr in München und beschäftigt sich seit Jahren mit Aerosol-Partikeln und deren Vermischung im Raum. Der Winter steht vor der Tür - und diesmal im Zeichen der weltweiten Corona-Pandemie. Eine der größten Herausforderung bei sinkenden Temperaturen: Wegen der mikroskopisch kleinen Schwebeteilchen, die sich durch die Atemluft verbreiten, empfiehlt das Umweltbundesamt möglichst viel zu lüften - doch das freie Lüften mittels Fenster sei oft nicht effizient, sagt Professor Christian Kähler. Solange es keine wirksamen Medikamente gegen das Coronavirus gibt und noch nach Impfstoffen geforscht wird, stehen deshalb technische Lösungen wie Masken und Raumluftreiniger im Focus, um eine Ansteckung mit dem Corona-Virus in Innenräumen zu verhindern. Zu beiden hat Professor Christian Kähler Studien vorgelegt und ist zum Ergebnis gekommen, dass bestimmte Raumluftreiniger im Endeffekt effektiver und zum Teil auch günstiger als Masken wären. Gerade erst hat die Politik 500 Millionen Euro bereitgestellt, um Belüftungssysteme in Schulen und öffentlichen Gebäuden zu fördern.

 

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Moderation
Bettina Tietjen
Redaktion
Sabine Doppler