Bettina und Bommes

Freitag, 13. Januar 2017, 22:45 bis 00:45 Uhr
Montag, 16. Januar 2017, 02:35 bis 04:35 Uhr
Mittwoch, 18. Januar 2017, 01:30 bis 03:30 Uhr

Bettina Tietjen und Alexander Bommes begrüßen im Studio auf dem Messegelände in Hannover folgende Talkgäste:

Erol Sander, Schauspieler

Bild vergrößern
Als Kommissar Mehmet Özakin begeistert er das Publikum in "Mordkommission Istanbul" im Ersten.

Das Fernsehpublikum ist begeistert von Erol Sander als Kommissar Mehmet Özakin in der Krimiserie "Mordkommission Istanbul" im Ersten. Denn Özakin ist anders als andere Kommissare: Die Ermittlungsmethoden sind unkonventionell und nicht immer regelkonform. Die neue Folge "Der verlorene Sohn", die am 19. Januar im Ersten läuft, ist noch in Sanders Geburtsstadt Istanbul gedreht worden. Inzwischen wird aus Sicherheitsgründen an anderen Orten in der Türkei produziert. Der Weg von Erol Sander an die Spitze der deutschen Schauspieler ist spannend: Als Model für französische Edelmarken finanzierte er seine Ausbildung und sorgte später bei den Karl-May-Spielen als Winnetou für Zuschauerrekorde. Erol Sander, der mit einer Französin verheiratet und Vater von zwei Söhnen ist, lebt seit dem vierten Lebensjahr in München. Er kam als Moslem zur Welt, war drei Jahre lang katholischer Messdiener und freut sich über die beruhigende Kraft Buddhas, sagt er.

Anna Maria Mühe und Kostja Ullmann, Schauspieler

Bild vergrößern
Anna Maria Mühe ist auch privat ...

Zwei junge, deutsche Schauspielstars in einem bewegenden Kinoprojekt, das am 26. Januar startet: "Mein Blind Date mit dem Leben" erzählt die wahre Lebensgeschichte von Saliya Kahawatte. Als Jugendlicher verliert er sein Augenlicht und macht, ohne dass jemand seine Behinderung bemerkt, eine Ausbildung im Luxushotel. Zur Vorbereitung auf die Rolle lernte Kostja Ullmann drei Monate lang an der Seite des echten Saliya mit speziellen Kontaktlinsen, sehbehindert im Alltag zurechtzukommen.

Bild vergrößern
... seit mehr als zehn Jahren mit Kostja Ullmann befreundet.

Bambi-Preisträgerin Anna Maria Mühe spielt im Film Laura, die sich in Saliya verliebt. "Es ist gut, Vertrauen zueinander zu haben, wenn man eine gemeinsame Kussszene drehen muss", sagt sie. Wie gut, dass sie nach zahlreichen gemeinsamen Kameraeinsätzen auch privat seit mehr als zehn Jahren mit Kostja Ullmann befreundet ist. Die beiden bilden ein hoch unterhaltsames Team, das gemeinsam die junge deutsche Filmszene seit vielen Jahren prägt.

Dr. Marianne Koch, Ärztin und Autorin

Bild vergrößern
Sie beschäftigt sich mit dem Thema Vorsorge und wie man Körper und Seele gesund hält.

Wenn ihr Name fällt, denkt man entweder an den Schauspielstar, der neben namhaften Kollegen wie Klaus Kinski, Heinz Rühmann und Clint Eastwood glänzte, oder an die hartnäckige Moderatorin aus der Bremer Talksendung "3nach9" oder auch an die kompetente Ärztin und Medizinjournalistin. Marianne Koch hat so viel Leben in ihre unglaublichen 85 Jahre gepackt wie kaum jemand anderer. Viele Berufe, aber nur eine Berufung. Früh war klar, dass sie nur eines werden wollte: Ärztin. Die Filmkarriere kam ihr quasi dazwischen. Doch mit 40 Jahren besann sie sich auf ihren Traumberuf, beendete ihr Studium und praktizierte als Internistin in der eigenen Praxis. Ihre medizinischen Ratgeber sind Bestseller. In ihrem neuen Buch beschäftigt sie sich mit dem Thema Vorsorge und wie man Körper und Seele gesund hält. Marianne Koch steht bis heute für ihre "sprechende Medizin", führt auf Bayern 2 noch immer durch die wöchentliche Rundfunksendung "Das Gesundheitsgespräch".

Constantin Schreiber, Journalist

Bild vergrößern
Bekannt wurde der 37-Jährige durch seine Internet-Videoreihe: "Marhaba - Ankommen in Deutschland".

Flüchtlingspolitik, Terrorangst, Integration: Diese Themen werden das Bundestagswahljahr 2017 bestimmen. Und die Berichterstattung in den Medien. Mit Constantin Schreiber hat die ARD einen Nachrichtenmann engagiert, der durch seine Internet-Videoreihe "Marhaba - Ankommen in Deutschland" bekannt geworden ist. In fließendem Arabisch erklärt der gebürtige Cuxhavener Flüchtlingen, wie die Deutschen und ihr Land ticken. Es geht um das Grundgesetz, die Rolle von Frau und Mann, aber auch um Haustiere.

Constantin Schreiber kennt sich im Nahen Osten aus. Als Jugendlicher lebte er bei einer befreundeten Familie in Syrien, wurde nach dem Studium Medienberater für die Region im Auswärtigen Amt. Danach begann seine erfolgreiche Fernsehkarriere. Jetzt wird Constantin Schreiber das Team der "Tagesschau" verstärken, unter anderem als Moderator von "tagesschau24" und dem "Nachtmagazin".

Jenny Jürgens, Schauspielerin

Bild vergrößern
Ihr Hilfsprojekt heißt "Herzwerk - Aktiv gegen Armut im Alter".

Sie machte eine emotionale Achterbahnfahrt durch: Blitzscheidung nach langjähriger Ehe, der plötzliche Tod ihres Vaters Udo Jürgens, Umzug nach Mallorca. Kurz vor dem 50. Geburtstag hat Jenny Jürgens ihr Leben noch einmal komplett umgekrempelt. Den Schauspielberuf vorübergehend auf Eis gelegt, genießt sie mit ihrem neuen spanischen Ehemann und vielen Tieren "la pura vida" auf dem Land. Geschichten über ihren kleinen Privatzoo postet sie in den sozialen Netzwerken. Fast täglich gibt es ein Update aus Sóller von der Doolittle Farm. Im Blaumann den Stall ausmisten habe ihr auch dabei geholfen, über den plötzlichen Tod des Vaters hinwegzukommen, sagt Jenny. Regelmäßig reist sie für das Projekt Herzwerk in die alte Heimat. Damit wird ganz unbürokratisch alten, einsamen und armen Menschen geholfen. Eine Herzensangelegenheit für Jenny Jürgens.

Thimon von Berlepsch, Magier und Hypnosekünstler

Bild vergrößern
In seiner aktuellen Show "Der Magier" verbindet er Magie, Poesie, Geschichtenerzählen und Hypnose.

Hasen im Zylinder? Zauberstab? Diesen veralteten Hokuspokus hat Thimon von Berlepsch längst hinter sich gelassen. Er dagegen verfügt über unglaubliche Fähigkeiten: Er dreht die Zeit zurück, liest Gedanken und bringt Menschen dazu, unter Hypnose Unfassbares zu leisten. Das kann man bei ihm sogar in Seminaren lernen. Als Kind fand Thimon, der Nachfahre eines alten Raubrittergeschlechts, auf dem Dachboden des Familienschlosses im Hessischen einen alten Reisekoffer. Inhalt: ein Zauberbuch und einige Requisiten. Von denen fühlte er sich magisch angezogen und legte damit den Grundstein für sein heutiges Können.

Abdelkarim, Stand-up-Comedian und Kabarettist

Bild vergrößern
Ab März ist er mit seinem Programm "Staatsfreund Nr. 1" auf Deutschlandtour.

"Zwischen Ghetto und Germanen" hieß das erste Soloprogramm von Comedian Abdelkarim. Und genau diese Mischung hat den Deutsch-Marokkaner in der Szene und beim Publikum groß gemacht. Humor mit Hirn und Hintergrund: Als Stammgast in der "heute show", bei "Nuhr im Ersten" oder "Pussy-Terror-TV" hantiert der Lederjackenträger pointensicher und oft tagesaktuell mit Reizthemen wie Pegida, AfD und neuerdings Nafris. Ab 8. März ist er als "Staatsfreund Nr. 1" auf Bespaßungstour. Ist das nun Comedy oder Kabarett? Es ist vor allem eines: saukomisch.

Redaktionsleiter/in
Anke Haverkemper
Moderation
Bettina Tietjen
Alexander Bommes
Autor/in
Birte Edye
Andreas Heineke
Tanja Wilberding
Produktionsleiter/in
Urs Schilke
Aufnahmeleitung
John-Olaf Stute
Regie
Helmut Zanoskar
Bildmischung
Angela Werner
Kamera
Peter Kühne
Robert Naczynsky
Stefanie Kusemann
Stephan Ulikowski
Lars Hinrichs
Albrecht Sohst
Bildingenieur
Ole Clausen
Ton-Ingenieur
Ulli Fricke
MAZ-Technik
Marie Andresen
Beleuchtungsmeister
Bernd Mitzlaff
Beschallung
Steve Jaklic
Bühne
Thorsten Remstedt
Requisite
Nora Geler
Maske
Maren zu Putlitz
Anke Piorreck
Silke Reichert-Wasner
Iruska Grum