Was wir wussten - Risiko Pille

Donnerstag, 12. März 2020, 22:00 bis 23:30 Uhr

Mit einer großen Werbekampagne wird die Markteinführung der neuen Antibabypille "Bellacara" vorangetrieben. Man verspricht den jungen Mädchen neben einer sicheren Verhütung eine reine Haut, einen prallen Busen, eine schönere Figur und tolle Haare. Ein Lifestyle-Produkt.

Ein Pharma-Konzern entwickelt eine Antibabypille für Teenager, die womöglich gesundheitsgefährdend ist. © NDR/Wolfgang Ennenbach
Ein Pharma-Konzern entwickelt eine Antibabypille für Teenager, die womöglich gesundheitsgefährdend ist.

Dr. Carsten Gellhaus hat die Aufgabe, das "Medical Document" mit allen medizinisch relevanten Daten für die behördliche Freigabe zu erstellen. Sein Privatleben ist derweil nicht minder turbulent: Mit seiner Chefin Dr. Sabine Krüger hat Gellhaus eine Affäre, seine Ehe zerbricht. Noch bevor "Bellacara" in den Handel kommt, erfährt Gellhaus, dass die Mikropille möglicherweise das Risiko für Thrombosen erhöht. Er ist geschockt und will dem Verdacht nachgehen, stößt aber auf erbitterten Widerstand seiner Chefin und des restlichen Teams.

Gellhaus akzeptiert zunächst die Relativierung der Gefahren, bis er die Pille bei seiner eigenen Tochter findet.

Produktionsland
Bundesrepublik Deutschland
Produktionsjahr
2019
Schauspieler/in
Stephan Kampwirth als Carsten Gellhaus
Nina Kronjäger als Sabine Krüger
Luise Wolfram als Nadine Schwarz
Thomas Heinze als Holger Schmitz-Wessel
Cem-Ali Gültekin als Karim Seidel
Oliver Fleischer als Heiko Ottenbruch
Lena Mantler als Mimi
Lisa Mantler als Maja
Valery Tscheplanowa als Tina Gellhaus
Moritz Leu als Philipp Simzek
Autor/in (Drehbuch)
Kamera
Tobias von dem Borne
Musik
Riad Abdel-Nabi
Regie
Isa Prahl
Redaktion
Kraemer, Donald