die nordreportage

Die Nordreportage: Mit der Linie 3 quer durch Hamburg

Montag, 10. September 2018, 18:15 bis 18:45 Uhr
Mittwoch, 12. September 2018, 11:30 bis 12:00 Uhr

Die Buslinie 3 wir heute von Stefanie Riege-Haack gefahren. © NDR/ECO Media TV

4,37 bei 49 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die MetroBus-Linie 3 ist in Hamburg einmalig. Sie führt als einzige Linie in Ost-West-Richtung mitten durch die Stadt. Durch sie werden die Stadtteile Osdorf, Bahrenfeld, Altona-Nord, St. Pauli, Neustadt und Altstadt und Rothenburgsort auf einer Strecke von 20 Kilometern verbunden. 36.000 Menschen nutzen jeden Tag diese Verbindung, mit steigender Tendenz. Deswegen fährt die Linie 3 überwiegend im Fünf- bis Zehnminutentakt, von früh bis spät.

Bild vergrößern
Die Buslinie 3 wir heute von Stefanie Riege-Haack gefahren.

Stefanie Riege-Haack bedient bis zu sechs Mal in der Woche die Linie 3. Bevor sie Busfahrerin wurde, war sie Malermeisterin und Lackiererin. Doch eine Farballergie hat sie dazu gezwungen, sich beruflich zu verändern. Jetzt steuert sie mittlerweile schon mehr als zehn Jahre ihren 18 Meter langen Gelenkbus durch Hamburgs Straßen.

Während sie acht Stunden auf ihrer Strecke bleibt, immer die Uhr im Blick, um die Zeiten einzuhalten, steigen ihre Fahrgäste an ihren Lebens- und Arbeitsorten entlang der Linie 3 aus und ein: an der Holstenstraße, bei der Neuen Flora, an der Feldstraße und am Kraftwerk Bille. "Irgendwann lebst du die Linie 3", sagt Busfahrerin Stefanie.

Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Redaktion
Birgit Schanzen
Autor/in
Katrin Spranger