Sendedatum: 02.12.2020 23:50 Uhr

Alles andere als leise: Leben ohne Ton

Ein Leben ohne Ton. Ohne Stimmen, ohne Geräusche. Für die meisten Menschen ist das unvorstellbar. Für die 24-jährige Antonia und die 23-jährige Bella ist es Alltag. Seit ihrer Geburt sind die beiden taub. Ihre Muttersprache ist die Deutsche Gebärdensprache. Taub zu sein bedeutet für sie aber längst kein Handicap. Für den Film "7 Tage... taub" haben die beiden hörenden Autoren Lisa Wolff und Henning Wirtz die Studentinnen eine Woche in ihrem Alltag begleitet.

Video mit Gebärdensprache
Ein Mann mit kurzen dunkelblonden Locken und schwarzem Hemd dolmetscht eine Szene aus der Sendung 7 Tage... taub. © NDR
30 Min

7 Tage... taub - mit Gebärdensprache

Die 7 Tage Autoren Lisa Wolff und Henning Wirtz ziehen für eine Woche in eine Gehörlosen-WG von Hamburger Studenten ein. Stefan Goldschmidt übersetzt in Deutsche Gebärdensprache. 30 Min

Von Berührungsängsten und Unverständnis

Antonia und Bella sind jeden Tag mit den Berührungsängsten und dem Unverständnis ihrer Mitmenschen konfrontiert. "Am schlimmsten ist die Diskriminierung, wenn hörende Menschen nicht bereit sind etwas aufzuschreiben, sondern stur darauf beharren, dass ich von den Lippen ablesen muss", erzählt Antonia. "Wie viele Leute würden denn zu einem Rollstuhlfahrer sagen: 'Du, steh' auf, du hast doch noch zwei Beine.'" Gerade dieses Unverständnis lässt die Gehörlosen noch enger zusammenwachsen. In Deutschland leben etwa 80.000 taube Menschen, die mit ihrer eigenen Sprache und einer vielfältigen Kultur eine eingeschweißte Gemeinschaft bilden.

 

Weitere Informationen
Eine junge Frau sitzt auf einem Bett und erzählt. © NDR/7Tage

Was es bedeutet, taub zu sein

Gehörlose werden niemals von tieffliegenden Flugzeugen geweckt, erleben den Frühling ohne Vogelgezwitscher. Die meisten Hörenden fragen sich: Fehlt ihnen denn nichts? Die Antwort lautet: Nein. mehr

Zwei junge Männer sitzen an einem Esstisch. © NDR/7Tage

Tils Geschichte. Ein Leben mit Hörimplantat

Til trägt ein Cochlea-Implantat. Es gilt unter vielen Medizinern als Allheilmittel, um hörgeschädigten Menschen das Hören zu ermöglichen. Til hat davon Tinnitus bekommen. mehr

Zwei Frauen in einem Hörsaal. Eine von ihnen gebärdet. © NDR/Lisa Wolff/Henning Wirtz

Wie funktioniert Gebärdensprache?

Die Deutsche Gebärdensprache ist eine vollwertige Sprache mit eigener Grammatik. Weltweit gibt es über 200 verschiedene Gebärdensprachen und zahlreiche regionale Dialekte. mehr

Ein Plakat mit dem Fingeralphabet © picture alliance Zentralbild Foto: Jens Büttner

Gehörlose galten als geistig zurückgeblieben

1880 beschließen 150 hörende Pädagogen, dass Schüler an Gehörlosenschulen sprechen und Lippenlesen müssen. Gebärdensprache wird verboten, taube Lehrer entlassen. Das wirkt bis heute nach. mehr

Dieses Thema im Programm:

7 Tage | 02.12.2020 | 23:50 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/7_tage/7-Tage-taub,taub112.html
Grafische Symbolisierung des Begriffes "Barrierefrei" © NDR Foto: Christian Spielmann

Barrierefreie Angebote im NDR

Barrierefreie Angebote ermöglichen Menschen mit Behinderung die Teilhabe am audiovisuellen Angebot des NDR. mehr