3nach9

Die Bremer Talkshow

Freitag, 21. Mai 2021, 22:00 bis 00:00 Uhr
Samstag, 22. Mai 2021, 00:30 bis 02:30 Uhr
Montag, 24. Mai 2021, 02:20 bis 04:20 Uhr

Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo begrüßen folgende Gäste:

Jasna Fritzi Bauer und Luise Wolfram

Jasna Fritzi Bauer und Luise Wolfram © Radio Bremen Foto: Christine Schroeder
Die Schauspielerinnen Jasna Fritzi Bauer und Luise Wolfram.

Am Pfingstmontag, 24. Mai, tritt das neue Bremer "Tatort"-Trio seinen Dienst in Das Erste an. Luise Wolfram, vielen schon aus vorherigen "Tatort"-Folgen aus Bremen bekannt, klärt fortan gemeinsam mit Jasna Fritzi Bauer und dem Dänen Dar Salim Verbrechen in Bremen und umzu auf. Gemeinsam werden die beiden Hauptdarstellerinnen kurz vor Ausstrahlung des ersten Films "Tatort. Neugeboren" im "3nach9"-Studio an der Weser vorbeischauen. Sie kennen sich allerdings schon viel länger: Beide berichtenüber ihre gemeinsame Zeit auf der Schauspielschule und über den satirischen Weg hin zum ernsthaften Kriminalfilm.

Bill Kaulitz

Bill Kaulitz © Ullstein Buchverlage Foto: Shiro Gutzie
Der Sänger Bill Kaulitz.

Wer mit Anfang 30 seine Autobiografie schreibt, sollte schon einiges erlebt haben, worüber es sich zu berichten lohnt. Keine Sorge: Das Leben des Sängers Bill Kaulitz bietet außergewöhnliche Geschichten en masse. Und doch war das Befassen mit seinen Lebensmomenten "das Beängstigendste, was ich jemals getan habe", sagt er. Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Tom und der Band Tokio Hotel erlebte Bill Kaulitz vor gut 15 Jahren einen plötzlichen Weltruhm, der neben kreischenden Teenies, Exzentrik und Erfolg auch Einsamkeit hervorbrachte. Vielleicht nennt der geborene Leipziger sein Werk auch deshalb "Career Suicide", was man in etwa mit "Karriere Selbstmord" übersetzen kann. Darüber und besonders über die Beziehung zu Zwillingsbruder Tom und Schwägerin Heidi Klum berichtet Bill Kaulitz bei "3nach9".

Ina Müller

Ina Müller © Ina Müller Foto: Sandra Ludewig
Die Sängerin und Entertainerin Ina Müller.

Sie ist die Queen des gepflegten Tresen-Talks: Ina Müller. In der legendären Kneipe Zum Schellfischposten im Hamburger Hafen entlockt sie den Gästen in ihrer Sendung "Inas Nacht" so manch intimes Detail. Ihre zweite Leidenschaft neben dem Sabbeln ist das Singen. Und das hat sie seit mehr als einem Jahr nicht mehr vor großem Publikum getan. Wie sehr es die Ehrenbürgerin von Köhlen wieder auf die Bühne zieht und welche Hausapotheke die gelernte pharmazeutisch-technische Assistentin immer auf ihrer Tour dabeihat, erzählt sie bei "3nach9".

Martin Rütter

Martin Rütter © Mina Entertainment Foto: Alex Striebritz
Deutschlands bekanntester Hundetrainer Martin Rütter.

Der will doch nur spielen, dieser Satz beschreibt nicht den Mann, sondern die Klienten, mit denen er sich hauptberuflich beschäftigt: Hunde. Und Martin Rütter ist ihr Trainer. Für absolut jedes vierpfotige Problem hat er eine Lösung parat. Und weil er auch immer wieder Fragen zu der Beziehung zwischen Menschen und Tieren, aber auch über das merkwürdige Verhalten mancher Zweibeiner beantworten muss, gibt er sein Wissen auch in einem Podcast preis. "3nach9" freut sich auf ein Gespräch mit Deutschlands bekanntestem Hundetrainer.

Jan Delay

Jan Delay © Universal Music Foto: Thomas Leidig
Der Musiker und EntertainerJan Delay.

Wenn schon nicht in den Clubs getanzt werden kann, dann wird eben das heimische Wohnzimmer zur Disco. Ganz hervorragend funktionieren Tanzbewegungen mit dem fünften Soloalbum von Jan Delay, voller Bass, Bums und Positivität. Der wandlungsfähige Musiker wirft Fragen auf, die dringend geklärt werden müssen: Wie erhält er sich aktuell seinen positiven Blick auf die Welt? Fehlt dem Werder-Fan eher der Stadionbesuch oder die Bühne? Und wie sieht es mit seinen Fahrkünsten aus, nachdem er vor einem guten Jahr endlich seinen Pkw-Führerschein gemacht hat? Antworten darauf gibt es von Entertainer Jan Delay.

Janis McDavid

Janis McDavid © Janis McDavid Foto: Katy Otto
Vortrags- und Motivationsredner Janis McDavid.

Janis McDavid wurde 1991 ohne Arme und Beine geboren. Seine Pflegeeltern halfen ihm beim Aufwachsen oft dadurch, indem sie ihm nicht halfen, hat er einmal gesagt. Das habe ihn selbstständig werden lassen. Und so handelt der mehrfach international ausgezeichnete Vortrags- und Motivationsredner heute nach dem Motto: Ich lasse mich nicht behindern. In seinem neuesten Werk wirft er provokant einen Blick auf das stets im Narzissmusverdacht stehende Ich und wird die Frage beantworten, warum Selbstwert einen guten Ruf genießt, das sogenannte Ego jedoch keineswegs.

Moderation
Giovanni di Lorenzo
Judith Rakers
Redaktion
Kinne, Andrea
Weitere Informationen
Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo, 3nach9-Moderatoren © Radio Bremen Foto: Frank Pusch

3nach9

Hier finden Sie die vergangene Sendung. extern