Pina

tanzt, tanzt sonst sind wir verloren

Sonntag, 06. September 2020, 02:50 bis 04:35 Uhr

Alles fließt, verharrt und gipfelt in Ektase. Wo oben und wo unten ist, es vereint sich in der Bewegung. Schweben, als wäre da keine Bodenhaftung. Die Welt dreht sich, der Rausch folgt auf dem Fuß. Erfasst den Tanzenden, katapultiert ihn in andere Sphären.

Als Wim Wenders die Choreografin Pina Bausch zum ersten Mal sieht, ist er hingerissen. Und er wird zum Verehrer ihrer Kunst. Was Pina Bausch macht, ist mehr als Tanz, mehr als Theater. Es ist Kunst mit dem Körper, so faszinierend wie unbegreiflich, so fantastisch wie puristisch, so authentisch wie unwirklich, so kraftvoll wie zärtlich, so imponierend wie berührend.

Ihre Kunst, den Tanz, hat er mit seiner eingefangen, dem Film. Entstanden ist "Pina". Eine Oscar-nominierte Hommage für Pina Bausch.

Kultur
Wim Wenders © Markus Scholz/dpa Foto: Markus Scholz

Wim Wenders zum 75. Geburtstag

Der Regisseur Wim Wenders feiert heute seinen 75. Geburtstag. Die Filmkritikerin Katja Nicodemus erzählt im Interview, was seine Filme so besonders macht. mehr

Redaktion
Eric Friedler
Produktionsleiter/in
Thomas Kutsche
Autor/in
Wim Wenders
Regie
Wim Wenders
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/programm/epg/Pina,sendung1078926.html