Norddeutsche Wahrzeichen, die Sie kennen sollten

Sonntag, 04. Februar 2018, 12:10 bis 13:10 Uhr

Eindrucksvolle Naturwunder und markante Bauten prägen Norddeutschland. Wahrzeichen, seien sie von Menschenhand geschaffen oder natürlichen Ursprungs, sind weit über ihre Grenzen hinaus bekannt und machen ihre Heimat unverwechselbar.

Das Holstentor in Lübeck. © NDR
Das Holstentor in Lübeck.

Was wäre denn Lübeck ohne sein Holstentor, Hameln ohne seinen Rattenfänger und Bremen ohne seinen Roland?

Reisen Sie mit uns durch die Zeit zu den Anfängen der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Nordens. Einige sind mehrere Jahrmillionen alt, andere wurden erst jüngst errichtet. Folgen Sie uns nach Helgoland, an deren nordwestlicher Spitze die Lange Anna in den Himmel ragt. Ihre Anfänge liegen immerhin 260 Millionen Jahre zurück.

Die Kreideküste auf Rügen. © NDR
Die Kreideküste auf Rügen.

Nicht wesentlich jünger, aber bis heute ein Besuchermagnet, sind die Kreidefelsen auf Rügen. Der Kalkberg in Bad Segeberg lockt mit seinen Karl-May-Festspielen und Fledermaushöhlen jährlich tausende Besucher an. Und in Mölln treibt Till Eulenspiegel seit mehr als 600 Jahre sein Unwesen und hat trotz seines hohen Alters nichts an Attraktivität eingebüßt.

"Norddeutsche Wahrzeichen, die Sie kennen sollten" ist eine unterhaltsame und kurzweilige Reise zu den imposantesten Naturdenkmälern, kauzigsten Gestalten und berühmtesten Bauwerken in Norddeutschland. Und so ganz nebenbei erfahren Sie ein paar interessante Fakten: Hätten Sie zum Beispiel gewusst, dass die weltweit älteste Rose in Hildesheim wächst, in Göttingen das meistgeküsste Mädchen der Welt steht oder im Dodauer Forst eine originelle Partnervermittlung betrieben wird? Ob die skandalträchtigen Nanas in Hannover, der Löwe in Braunschweig oder die Seebrücke in Ahlbeck: Sämtliche Wahrzeichen blicken auf eine spannende, abwechslungsreiche und erzählenswerte Vergangenheit zurück.

Ratgeber Reise
Göttingen: frisch promovierter Doktor küsst Brunnenfigur Gänseliesel © Göttingen Tourismus Foto: Alciro Theodoro da Silva

Göttingen: Moderne Unistadt mit Tradition

"Stadt, die Wissen schafft" - so nennt sich Göttingen selbst. Tätsächlich prägen die traditionsreiche Hochschule und Tausende Studierende Stadtbild und Lebensgefühl. mehr

Nord-Ansicht des Hildesheimer Doms mit angrenzendem Dommuseum © NDR Foto: Axel Franz

Hildesheim: Welterbe-Kirchen und Fachwerk

Der Hildesheimer Mariendom und die romanische Kirche St. Michaelis gehören zum UNESCO-Welterbe. Auch die prächtigen Fachwerkhäuser am Markt sind Zeugen einer langen Geschichte. mehr

Redaktion
Ralf Kosack
Autor/in
Sylvia Berndt
Produktionsleiter/in
Marian Moik
Assistenz
Marko Schwolow
Sprecher/in
Andreas Fröhlich