Schrott oder Schätzchen

Unterwegs mit den Antik-Jägern

Sonntag, 25. November 2018, 15:30 bis 16:00 Uhr

Die bekanntesten Antik-Jäger in Niedersachsen. © NDR/pilot Hamburg GmbH/Team Pilot

4,11 bei 104 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Stöbern, Entdecken, nach Hause schaffen: Die Jagd nach Antiquitäten ist eine Leidenschaft von Günther Lamers. Getrieben von der Vision, einmal den ganz großen Schatz zu heben, jagt der Antik-Profi durch Häuser und Villen mit hochwertigen Nachlässen oder durch ungewöhnliche Sammlungen, die er komplett aufkauft. Hat der Antik-Jäger etwas im Visier, überbietet er sich auch schon mal selbst, um die Beute zu sichern. Sein Wissen über Kunst und Kultur, Möbel, Porzellan, Münzen, Militaria und Schriften ist breit gefächert und wird in seinem Umfeld sehr geschätzt.

Eine bunte Schatzkammer

Bild vergrößern
Antiquitätenhändler Günther Lamers. Seine Leidenschaft gilt dem Jagen und Sammeln von altertümlichen Dingen.

Mit dem Antiquitätengeschäft in der Altstadt Hannovers hat Günther Lamers sich einen Jugendtraum erfüllt. Die bunte Schatzkammer ist ein wahrer Publikumsmagnet für Sammler und Bummler. Doch nur ungern steht der Antik-Jäger selbst im Ladengeschäft, um seine wertvollen Stücke anzubieten. Er kauft lieber, als dass er verkauft, was nicht ohne Folgen bleibt: Der Warenbestand wächst dem Antik-Profi über den Kopf. Der Laden und seine Lager platzen aus allen Nähten. Den Massen wieder Herr zu werden, ist ein Mammutprojekt.

Immer auf der Jagd nach Raritäten

Mit von der Partie: sein langjähriger Kumpel Rudi Kuschel. Er begleitet Günther Lamers auf der Jagd nach neuen (alten) Schätzen und ist der Mann fürs Grobe. Der "Lamers-Wahnsinn", wie Rudi es lachend selbst nennt, ist für den Polizisten eine unterhaltsame Abwechslung zum alltäglichen Dienst.

Bild vergrößern
Die bekanntesten Antik-Jäger in Niedersachsen.

Günthers Töchter Lara und Greta machen das Familienunternehmen komplett. Neben ihrem Studium helfen die antikbegeisterten Damen beim Verkauf im Laden und unterstützen bei Haushaltsauflösungen. Zudem haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, mit Flohmärkten den Lagerbestand zu minimieren. Ein Kampf gegen Windmühlen, wenn Papa Günther auf Antik-Jagd ist.

Kein Tag gleicht dem anderen

Bild vergrößern
Das Wohnzimmer mit Nachlass der Kunstsammlung in Lüdge.

In der verrückten Welt von Günther Lamers gleicht kein Tag dem anderen: Diesmal begutachtet der Antik-Jäger eine Briefmarkensammlung und stöbert durch eine Kunstsammlung der besonderen Art: In einem kleinen Haus in Lügde bei Bad Pyrmont hatte sich ein einfacher Handwerker mit einem privaten Museum eine ganz eigene Welt erschaffen. Hunderte Objekte, Möbel und Bilder aus unterschiedlichen Epochen, vorwiegend sakrale Kunst, ein Nachlass, ganz nach Günthers Geschmack. Sein Angebot: 18.000 Euro für alles. Bei der Räumung werden weitere Überraschungen entdeckt.

Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Redaktion
Philipp Vongehr
Autor/in
Tanja Wienberg
Kamera
Jan Kulkies
Schnitt
Marion Pohlschmidt
Aufnahmeleitung
Marius Schulz
Producer
Jennifer Mueller von der Haegen