Stand: 06.08.2018 00:01 Uhr

Der NDR zeigt neue Clips von Detlev Buck

Bild vergrößern
Wieder stehen echte Norddeutsche im Fokus der neuen Buck-Spots.

Menschen aus Norddeutschland sind die Stars von elf neuen Clips, die Regisseur Detlev Buck für das NDR Fernsehen gedreht hat. Diese Spots, in der Fachsprache "Station-Idents" genannt, erzählen etwas über die Eigenheiten der Menschen hierzulande – und das in nur jeweils zwölf Sekunden. Die Darsteller, gespielt von echten Norddeutschen, treffen u. a. folgende Feststellungen: "Das Beste am Norden is, dat dat allens bleved, wie es is" oder "Das Beste am Norden ist, dass wir wissen, wie der Hase läuft".

Gedreht hat Detlev Buck diesmal in Varel, Sande und Dangast im niedersächsischen Landkreis Friesland sowie in Sereetz und Elmenhorst in Schleswig-Holstein. Die Drehtermine lagen Ende Juni/Anfang Juli bei herrlichstem Sommerwetter, das sich auch in den kleinen Geschichten wiederfindet. Detlev Buck: "Das Wetter im Norden spielt uns ja sonst gelegentlich einen Streich, der einem das Leben schwer macht. Aber dieser Sommer ist ein Jahrhundertereignis."

Internet-Star Keno Veith.

Das Beste am Norden: Plattsnacker

Platt ist das neue tiefsinnig, finden wir Norddeutschen. Im neuen Jahrgang der Buck-Spots spielt auch der schwarze Ostfriese Keno Veith eine Rolle.

4,39 bei 71 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Seit dem Start der Ident-Reihe 2010 sind unter der Regie von Detlev Buck bereits mehr als hundert Spots "Das Beste am Norden" entstanden. Schon mehrmals waren sie bei Wettbewerben erfolgreich, unter anderem bei den renommierten "Eyes & Ears Awards". Alle diese Clips sendet das NDR Fernsehen aufgrund ihrer großen Beliebtheit bis heute. Immer wieder kommen neue hinzu. Gedreht wird mit einem sehr kleinen Team, um eine intime und authentische Situation zwischen Regisseur und Darsteller zu erzeugen. Die Crewmitglieder sind fast alle noch dieselben wie beim Start vor acht Jahren.

Die neuen Spots sind ab sofort im NDR Fernsehen zu sehen - als Trenner zwischen verschiedenen Sendungen.

Videos 2018: So sind wir Norddeutschen
00:12

Beharrlich

Zähe Burschen, die keine Angst haben, sich die Füße schmutzig zu machen. Video (00:12 min)

00:12

Beständig

Wir pflegen unsere Gewohnheiten. Video (00:12 min)

00:12

Realisten

Staubtrocken und glasklar im Kopf. Video (00:12 min)

00:12

Liebevoll

Hart aber herzlich. Video (00:12 min)

00:12

Tüchtig

In die Gänge kommen? Kein Problem! Video (00:12 min)

00:12

Genügsam

Wir sehen das große Glück in den kleinen Dingen. Video (00:12 min)

00:12

Gönner

Neid? Ein Fremdwort! Video (00:12 min)

00:12

Checker

Wir wissen, wo's lang geht! Video (00:12 min)

00:12

Überflieger

Wir wollen hoch hinaus. Video (00:12 min)

00:12

Kontakfreudig

Meet and Greet in Norddeutschland. Video (00:12 min)

 

Das Beste am Norden

Das Beste am Norden: Die Buck-Clips 2017

Seit Jahren dreht Detlev Buck Spots fürs NDR Fernsehen: "Das Beste am Norden". Knappe und trockene Clips, norddeutsch eben. 2017 mit Jan Fedder, Otto und Fynn Kliemann. mehr

Das Beste am Norden: Die Buck-Clips 2016

Selbstironisch, charmant und trocken: Regisseur Detlev Buck hat 2016 Spots für das NDR Fernsehen gedreht. Diesmal dabei: Anneke Kim Sarnau, Charly Hübner und Dirigent Thomas Hengelbrock. mehr

Das Beste am Norden: Die Buck-Clips 2014

Regisseur Detlev Buck hat auch 2014 Spots über den Norden gedreht. Die Schauspieler Sibel Kekilli und Axel Prahl sowie die drei Jungs von Fettes Brot standen dafür vor der Kamera. mehr

Das Beste am Norden: Die Buck-Clips 2012

Die Norddeutschen sind sportlich, musikalisch und auch mal laut - klar, dass auch die neuen TV-Spots von Detlev Buck so sind. Mit dabei typisch norddeutsche Typen. mehr

Das Beste am Norden: Die Buck-Clips 2011

Manchmal sehen sie die Dinge eben etwas anders als die anderen. Detlev Buck hat für den NDR Spots gedreht, in denen Norddeutsche die Welt erklären. mehr

Das Beste am Norden: Die Buck-Clips 2010

Manchmal sehen sie die Dinge eben etwas anders als die anderen. Detlev Buck hat für den NDR Spots gedreht, in denen Norddeutsche die Welt erklären. mehr