Olympia: MV schickt zwei Sportler und zwei Sportlerinnen nach Tokio

Stand: 03.07.2021 18:23 Uhr

Einer von ihnen ist André Thieme. Der Springreiter aus Plau am See ist mit seinem Pferd Chakaria bei den Olympischen Spielen in Tokio dabei - als erster Reiter aus den ostdeutschen Bundesländern.

Für den 46-Jährigen aus Mecklenburg-Vorpommern ist es der Lohn für eine bislang herausragende Saison. Der dreimalige Sieger des Deutschen Derbys in Hamburg und seine elfjährige Stute sind in Topform. Auf seiner Winter-/Frühjahrsturniertour in den USA, wo sich Thieme seit mehr als 20 Jahren auf die Freiluftsaison vorbereitet, gewann der Mann aus Plau am See mit Chakaria Ende März in Ocala in Florida ein schweres Eine-Million-Dollar-Springen.

Von seinem Pferd redet Thieme in den höchsten Tönen. "Sie ist schnell, gesund, eine Kämpferin, vorsichtig und umsichtig - ich weiß nicht, wo ich anfangen und wo ich aufhören soll. Sie ist einfach ein erstaunliches Pferd." Die Olympia-Wettkämpfe im Springreiten finden vom 3. bis 7. August statt.

Auch Neubrandenburger Diskuswerferin Claudine Vita nominiert

Auch die Diskuswerferin Claudine Vita vom SC Neubrandenburg wird zum ersten Mal bei dem bedeutendsten Sportereignis der Welt dabei sein. Sie wurde ebenfalls am Sonnabend vom Deutschen Olympischen Sportbund offiziell nominiert. "Ich bin überglücklich", sagte die 24-Jährige zu der Nominierung. "Mein sportlicher Traum geht damit in Erfüllung." Ihr Ziel in Tokio sei ein Platz unter den besten Acht.

Schweriner Ruderer Hannes Ocik bereits in Japan

Dass der Schweriner Ruderer Hannes Ocik aus dem Achter nach Tokio fahren würde, stand schon länger fest. Der 30-Jährige ist bereits am Mittwoch nach Japan geflogen. Für den Ruderer ist es jedoch nicht die erste Teilnahme an den Olympischen Spielen: Bei den Wettkämpfen 2016 in Rio de Janeiro holte er mit seinem Team die Silbermedaille im Achter.

Dassower Bahnradsportlerin Lea Friedrich dabei

Auch die erneute Olympia-Teilnahme der Dassower Bahnradsportlerin Lea Sophie Friedrich steht schon seit einiger Zeit fest. "Ich habe mich in diesem Jahr, in dem die Olympischen Spiele verschoben wurden, nochmal enorm entwickelt", sagte die 21-Jährige im NDR MV Podcast SpoMV. Ihr Ziel in Tokio sei die Goldmedaille. "Das ist der Traum eines jeden Athleten", sagte sie.

 

 

Weitere Informationen
André Thieme mit Chakaria beim Pferdefestival 2021 in Redefin. © IMAGO / Stefan Lafrentz

Thieme gewinnt mit Chakaria Eine-Million-Dollar-Springen

Der Mecklenburger Springreiter siegte beim Turnier in Ocala im US-Bundesstaat Florida. mehr

Richard Vogel überquert ein Hindernis in Redefin. © Imago Images

Redefin: Vogel distanziert Thieme um Wimpernschlag

Der Springreiter aus Dagobertshausen schnappte Lokalmatador Thieme den Triumph vor der Nase weg. mehr

Auf einer blauen, quadratischen Kachel steht "SPOMV", für den Sportpodcast von NDR 1 Radio MV. © Ndr.de Foto: Ndr.de

SPOMV – der Sportpodcast von NDR 1 Radio MV

Von der Welt- bis zur Kreisklasse, vom Olympiasieger bis zum Kreismeister: Tolle Sportler aus Mecklenburg-Vorpommern mit tollen Geschichten - Tobias Blanck und Robert Witt lassen sie in SPOMV zu Wort kommen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordmagazin | 03.07.2021 | 19:30 Uhr