Wählen Sie die Mannschaft des Jahres 2018

Meistertitel, Aufstieg, spannende Endspiele - welche Mannschaft aus Schleswig-Holstein hat Sie 2018 am meisten beeindruckt? Der Landessportverband Schleswig-Holstein sucht die "Mannschaft des Jahres". Wählen Sie Ihren Favoriten. Sie können bis zum 10. Dezember 2018, 12 Uhr, über die sechs Teams abstimmen. Mehrfach-Abstimmungen sind möglich, das Voting ist nicht repräsentativ.

Wählen Sie außerdem die "Sportlerin des Jahres" und den "Sportler des Jahres". Hier finden Sie Porträts aller Sportlerinnen, Sportler und Teams - auch im Video.

Wer die Wahl gewonnen hat - das wird am 20. Dezember 2018 bei der feierlichen Gala im Kieler Schloss bekannt gegeben. NDR Nutzer haben die Möglichkeit, die Veranstaltung live mitzuerleben. Für die Sportgala verlosen wir 5 x 2 Eintrittskarten sowie ein "Meet & Greet" mit einem Sportstar. Wenn Sie am Gewinnspiel teilnehmen möchten, dann machen Sie mit bei unserem Sportquiz. Hier geht's zu den Fragen.

Unten sehen Sie die zur Wahl stehenden Teams. Durch Anklicken auf den Pfeil lässt sich Ihre Auswahl nach oben verschieben. Dort können Sie im Anschluss die Reihenfolge auch noch mal ändern. Die Reihenfolge der Vorschläge wird per Zufallsmodus generiert.

Ihre Platzierung

  • 16 Punkte
  • 25 Punkte
  • 34 Punkte
  • 43 Punkte
  • 52 Punkte
  • 61 Punkte
Spamschutz

Auswahl

  • Ein halb angeschnittenes Vereinslogo von SC Weiche Flensburg 08. © NDR

    SC Weiche Flensburg 08 (Fußball)

    Details
    • Meister in der Fußball-Regionalliga, Landespokalsieger und Gewinner des Hallenmasters: Der SC Weiche Flensburg 08 hat eine titelreiche Saison hinter sich. Im DFB-Pokal gab es viel Aufmerksamkeit.

  • Ein halb angeschnittenes Vereinslogo von Holstein Kiel. © NDR

    Holstein Kiel (Fußball)

    Details
    • Die Fußballer von Holstein Kiel hätten fast den Durchmarsch von der Dritten in die Erste Liga perfekt gemacht. Die Träume des Zweitliga-Aufsteigers platzten erst in der Relegation.

  • Ein halb angeschnittenes Vereinslogo von der SF Flensburg-Handewitt. © NDR

    SG Flensburg-Handewitt (Handball)

    Details
    • Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt hatten die zweite Meisterschaft in der Bundesliga eigentlich längst abgeschrieben. Doch im Saisonendspurt kam alles anders als erwartet.

  • Ein halb angeschnittenes Vereinslogo vom THW Kiel. © NDR

    THW Kiel (Handball)

    Details
    • Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel hat eine Saison mit Aufs und Abs hinter sich. Als Fünfter qualifizierten sich die Kieler für den EHF-Cup, den sie nun gewinnen wollen.

  • Ein halb angeschnittenes Vereinslogo vom Kieler TV Adler. © NDR

    Kieler TV Adler (Volleyball)

    Details
    • Die Kieler sind mit 18 Siegen in 18 Spielen Meister in der Dritten Liga Nord geworden - als KMTV Eagles. In der Zweiten Bundesliga sorgt das Team als Kieler TV für Furore.

  • Ein halb angeschnittenes Vereinslogo von Blau-Weiss Wittorf. © NDR

    Blau-Weiß Wittorf (Badminton)

    Details
    • In einem Stadtteil von Neumünster ist seit dieser Saison die Erste Bundesliga zu Hause. Die Badminton-Spieler von Blau-Weiß Wittorf feierten in der Relegation den Aufstieg.