Stand: 27.01.2018 20:59 Uhr

Volleyball: SSC gewinnt 3:0 gegen Suhl

von Christian Kahlstorff, NDR.de

Die Volleyballerinnen des Schweriner SC setzen ihre Erfolgsserie fort. Am Sonnabend gewann das Team von Trainer Felix Koslowski mit 3:0 (28:27, 25:17, 26:24). Als beste Spielerin beim amtierenden Deutschen Meister wurde Denise Hanke ausgezeichnet. Louisa Lippmann führte ihr Team mit 15 Punkten an. Bei Suhl hinterließ Libera Miloslava Lauerova einen starken Eindruck. Mit dem Sieg bleibt Schwerin Dritter der Bundesliga-Tabelle hinter Dresden und Stuttgart.

SSC schlägt Suhl mit 3:0

Knappe Sätze, klares Endergebnis

Der Sieg fiel dabei knapper aus, als es das Endergebnis vermuten lässt. Ob das Europapokal-Spiel von Donnerstag den SSC-Damen noch in den Knochen steckte oder sie den Gegner ein wenig unterschätzten? Sowohl im ersten als auch im dritten Satz konnte der Tabellenneunte aus Suhl mit dem SSC mithalten. In beiden Abschnitten mussten die Gastgeberinnen Satzbälle abwehren. Letztlich waren es die Leistungsträgerinnen Hanke, Lippmann und Jennifer Geerties, die den SSC zum Sieg trugen. Zudem konnte Lauren Barfield mit mehreren Blocks glänzen.

SSC mit straffen Programm auswärts

Coach Koslowski betonte nach dem Spiel den straffen Zeitplan seines Teams. Gerade deshalb sei der deutliche Sieg gar nicht hoch genug einzuschätzen. Suhl habe ein starkes Team, bei dem man nicht mit 90 Prozent gewinnen könne. Koslowskis Blick ging zudem gleich auf den nächsten Gegner. Bereits am Mittwoch muss der SSC in Potsdam antreten, danach folgen Auswärtsspiele in Erfurt und das Rückspiel gegen Khimik Yuzhny in der Ukraine.

Weitere Informationen

Volleyball: SSC nimmt Viertelfinale ins Visier

Die Volleyballerinnen des Schweriner SC haben ihr Hinspiel im CEV-Cup klar mit 3:0 (25:16, 25:15, 25:14) gegen Khimik Yuzhny gewonnen. Im Rückspiel fehlen dem SSC nur zwei gewonnene Sätze zur Qualifikation. mehr

Volleyball: SSC verliert 2:3 gegen Vilsbiburg

Die Volleyballerinnen des SSC aus Schwerin haben eine bittere Niederlage einstecken müssen. Nach Führung unterlagen sie gegen Vilsbiburg in fünf Sätzen mit 2:3 (25:14, 21:25, 25:23, 16:25, 14:16). mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 25.01.2018 | 21:00 Uhr

Mehr Sport

01:41
NDR//Aktuell

Flensburgs Handballer setzen Siegesserie fort

20.11.2018 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
02:00
NDR 2

Braunschweigs Hoffnung heißt Nyman

20.11.2018 11:50 Uhr
NDR 2
00:52
NDR 90,3