Stand: 23.03.2019 20:42 Uhr

Volleyball: SSC feiert Pflichtsieg gegen Berlin

von Christian Kahlstorff, NDR.de

Die Volleyballerinnen des SSC aus Schwerin gehen mit einem Sieg in die Playoffs. Im letzten Spiel der regulären Saison schlug das Team von Trainer Felix Koslowski am Sonnabend vor 1.768 Zuschauern das Nachwuchsteam von VCO Berlin mit 3:0 (25:11, 25:16, 25:12). Schon vor dem Spiel war dem SSC der zweite Platz in der Tabelle hinter Stuttgart sicher. Erfolgreichste Spielerin bei Schwerin war an diesem Abend Greta Szakmáry. Die Ungarin erzielte 15 Punkte. Kapitänin Jennifer Geerties (11 Punkte) machte ebenfalls eine sehr starke Partie und wurde als beste Spielerin des Spiels ausgezeichnet. Bei Berlin spielte Emma Cyris (8 Punkte) stark.

Volleyball: Schwerin zurück in der Erfolgsspur

Bankspielerinnen mit viel Einsatzzeit

Coach Koslowski gab Elisa Lohmann und Tessa Polder in der Startformation viel Spielzeit. Zudem startete erstmals in der Saison Ralina Doshkova. Die Bulgarin kam auf gute neun Punkte. Trotz der Umstellung war der Sieg des amtierenden Deutschen Meisters zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Nach dem klaren ersten Satz, den Schwerin mit 25:11 gewann, kam Berlin zwar etwas besser ins Spiel, konnte aber den Verlust der weiteren Sätze nicht verhindern. Der SSC sicherte sich Satz zwei mit 25:16 und Satz drei mit 25:12 - und damit das Match.

Gegner im Viertelfinale wird Münster

Trainer Koslowski lobte nach dem Spiel besonders die Leistung der Bankspielerinnen. "Ich bin sehr zufrieden. Besonders die jungen Spielerinnen, die heute mehr gespielt haben, haben das sehr gut gemacht", so der Coach. Dank einer der erfolgreichsten Spielzeiten der jüngeren Vereinsgeschichte (Supercup-Gewinn, Pokal-Sieg, nur zwei Niederlagen in der Bundesliga) geht der Titelverteidiger mit entsprechend viel Selbstbewusstsein in die Playoffs um die Deutsche Meisterschaft. Das erste Spiel wird am kommenden Wochenende in Schwerin stattfinden, der genue Termin stand am Sonnabend noch nicht fest. Der Gegner für Schwerin wird der USC Münster als Siebter der Tabelle. Gegen die Nordrhein-Westfalen konnte der SSC beide Spiele der regulären Saison mit 3:1 für sich entscheiden. "Münster ist keine leichte Aufgabe", konstatierte Koslowski. Zudem könnte es in dem Fall zu einem Wiedersehen mit Marie Schölzel kommen. Die SSC-Spielerin spielt zurzeit als Leihgabe beim USC.

Weitere Informationen

Volleyball: SSC unterliegt Wiesbaden deutlich

Die Volleyballerinnen des amtierenden Meisters aus Schwerin haben in der Bundesliga überraschend ihr vorletztes Saisonspiel verloren. Gegen Wiesbaden gab es eine verdiente 1:3-Niederlage. mehr

Ergebnisse und Tabelle Frauen-Volleyball-Bundesliga 2018/2019

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 23.03.2019 | 22:00 Uhr

Mehr Sport

01:23
Niedersachsen 18.00