Stand: 21.12.2019 22:50 Uhr

Rekord-Satz bei Lüneburg-Niederlage in Haching

Das hat es in der Volleyball-Bundesliga noch nicht gegeben. Ein Satzendstand von 50:48, wo es eigentlich nur bis 25 geht. Im Duell der SVG Lüneburg am Samstagabend bei den Alpenvolleys Haching kam es aber dazu. Der dritte Durchgang war erst nach 55 Minuten für die Gastgeber entschieden, die letztlich auch die Partie am letzten Hinrunden-Spieltag mit 3:1 (25:21, 24:26, 50:48, 25:22) gewannen.

Lüneburg vergibt zehn Satzbälle

Kleiner Trost für die Lüneburger: Sie haben mitgeschrieben an der Volleyball-Bundesliga-Geschichte. Vor 1.500 Zuschauern vergaben sie im denkwürdigen dritten Durchgang zehn Satzbälle. Haching brauchte 16, um den Sack nach knapp einer Stunde zum 2:1 zuzumachen. Kein Wunder, dass das Duell Tabellendritter gegen -vierter insgesamt erst nach 2:19 Stunden beendet war.

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 21.12.2019 | 23:03 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Werder-Fans beim Heimspiel gegen Hertha BSC. © imago images / Nordphoto

Werder Bremen ohne Zuschauer gegen Bielefeld

Bundesligist Werder Bremen muss gegen Bielefeld auf Fans verzichten. Die Zahl der Corona-Inzidenz in der Stadt ist zu hoch. mehr

Carlos Ortega, Trainer der TSV Hannover-Burgdorf. © imago images/Christian Schroedter Foto: Christian Schroedter

Hannover-Burgdorf sammelt die ersten beiden Punkte ein

Der TSV Hannover-Burgdorf ist in der Handball-Bundesliga ein Auftakt nach Maß gelungen. Gegen Minden glückte ein Sieg. mehr

Martin Kind, Geschäftsführer bei Hannover 96 © imago images/Noah Wedel

Martin Kind: Aufstieg für 96 wichtiger als Derby-Sieg

Clubchef Martin Kind im Interview über das Derby gegen Braunschweig, die Zuschauerfrage und einen neuen Innenverteidiger für Hannover 96. mehr

Fans von Hannover 96 und Eintracht Braunschweig halten ein Schild hoch. © imago images/Rust

96 - Braunschweig: Vieles anders beim Derby in Corona-Zeiten

Erstmals seit 2017 treffen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig wieder aufeinander - allerdings unter Corona-Bedingungen. mehr