Stand: 12.03.2020 21:37 Uhr

Volleyball-Bundesliga beendet Saison sofort

Enttäuschung bei den Spielerinnen des SSC Schwerin nach dem Aus im Pokal © imago images/Beautiful Sports Foto: Tom Bloch
Die Volleyballerinnen des SSC Schwerin lagen im Kampf um den Titel gut im Rennen.

Keine Meister, keine Play-offs und nicht mal das Ende der Hauptrunde: Die Volleyball-Bundesliga (VBL) hat am Donnerstag innerhalb weniger Stunden ihre Pläne wieder über den Haufen geworfen und das sofortige Ende der aktuellen Saison bei Frauen und Männern mitgeteilt. Der Grund dafür sei die "sich rasant verändernde Situation" in der Corona-Krise. Am Nachmittag hatte die VBL noch erklärt, die Hauptrunde beenden und über das weitere Vorgehen beraten zu wollen. Der Vorstand entschied nun weiter, dass es keine Regelabsteiger aus der Ersten Liga geben wird, eine Lösung zur Vergabe der Startplätze für den Europapokal will die VBL gemeinsam mit dem Verband erarbeiten.

SSC und Lüneburg gucken in die Röhre

Die Entscheidung betrifft aus Nordsicht besonders die Frauen des SSC Schwerin, die einen Spieltag vor dem regulären Saisonende die Tabelle anführten. Die Männer der SVG Lüneburg lagen im Kampf um die Play-off-Plätze als Tabellenachter ebenfalls noch gut im Rennen. Die Giesen Grizzlys hätten sich auch ohne die VBL-Mitteilung keine Sorgen mehr um den Klassenerhalt machen müssen. Die Niedersachsen hatten zwar noch am Abend mit 0:3 bei den AlpenVolleys Haching verloren. Gleichzeitig kassierte aber auch Bühl eine Niederlage.

Ausländische Spieler baten um Ausreise

VBL-Geschäftsführer Klaus-Peter Jung erklärte, sich "auf politischer Ebene für Ausgleichszahlungen" an die Clubs einsetzen zu wollen: "Der Abbruch trifft viele Vereine hart, weil besonders die Play-offs die Phase der Saison sind, in der erwartungsgemäß die meisten Zuschauereinnahmen generiert werden."

Im Vordergrund müsse aber die Bekämpfung der Corona-Krise stehen. Die Maßnahme sorge dafür, dass "zusätzliche Reisen und damit verbundene erhöhte Risiken der Ansteckung im Sinne der Gesundheit der Spielerinnen und Spieler" vermieden werden. Zudem haben laut VBL einige ausländische Spieler darum gebeten, in ihre Heimatländer zurückkehren zu dürfen, solange Reisen aus Deutschland dorthin noch möglich sind.

Weitere Informationen
SSC-Zuspielerin Britt Bongaerts pritscht einen Ball über das Netz. © imago images / Pressefoto Baumann

Ergebnisse und Tabelle Frauen-Volleyball-Bundesliga 2019/2020

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Die Lüneburger Volleyballer Florian Krage (l.) und Cody Kessel versuchen zu blocken © imago images / Eibner

Ergebnisse und Tabelle Männer-Volleyball-Bundesliga 2019/2020

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 12.03.2020 | 23:03 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Daniel Meyer von Eintracht Braunschweig © imago images/Hübner Foto: Michael Tager

Trainer Meyer: "Fußball macht in Corona-Zeiten nur bedingt Spaß"

Fußball zwischen Corona, Entfremdung von den Fans und dem sportlichen Überleben. Braunschweig-Trainer Daniel Meyer im Interview. mehr

Mike Frantz von Hannover 96 © imago images/Joachim Sielski

Mike Frantz - Antreiber und Wegweiser von Hannover 96

Der erfahrene Mittelfeldmann soll die "Roten" zum Aufstieg führen - auf seine eigene, besondere Art und Weise. mehr

Die Werder-Profis auf dem Weg zum Training. © imago images / Nordphoto

Corona-Fall bei Werder: Team in freiwilliger Quarantäne

Weitere Tests waren negativ - Profis, Trainer und Betreuer haben sich bis Freitag trotzdem in Quarantäne begeben. mehr

Felix Magath, Head of FLYERALARM Global Soccer © imago images/GEPA pictures Foto: Christian Moser

HSV trifft auf Würzburg: Kickers-Boss Magath gegen die alte Liebe

Zweitliga-Primus HSV empfängt die Würzburger Kickers. Mit dabei ist Würzburgs neuer starker Mann Felix Magath. mehr