Tennis am Rothenbaum: DTB-Quartett um Petkovic im Achtelfinale

Stand: 07.07.2021 19:17 Uhr

Die Wildcard-Starterinnen Andrea Petkovic und Jule Niemeier, Lokalmatadorin Tamara Korpatsch sowie Qualifikantin Anna Zaja haben beim Damen-Tennisturnier am Hamburger Rothenbaum das Achtelfinale erreicht. Mona Barthel ist ausgeschieden.

Vier der sechs im Hauptfeld der mit 250.000 Dollar dotierten Sandplatz-Veranstaltung gestarteten deutschen Spielerinnen schafften den Sprung in die nächste Runde. Turnierbotschafterin Petkovic gewann am Mittwochabend das deutsche Duell mit Anna-Lena Friedsam (Neuwied) 6:4, 7:5. Die 33 Jahre alte Darmstädterin trifft nun auf die Kasachin Julia Putintseva, die als 43. der Weltrangliste 87 Plätze vor der Deutschen steht.

Zuvor hatte die 21-jährige Niemeier für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Die 167. des WTA-Rankings aus Dortmund bezwang die an Nummer acht gesetzte Französin Caroline Garcia mit 6:4, 6:2. Niemeier, die im vergangenen Mai in Straßburg überraschend das Halbfinale erreicht hatte, spielt nun gegen Lokalmatadorin Korpatsch. Die 26-Jährige hatte sich zuvor zum Auftakt mit 7:5, 6:3 gegen die Qualifikantin Mandy Minella aus Luxemburg durchgesetzt. Die Stuttgarterin Zaja schlug die Bulgarin Wiktorija Tomowa 0:6, 6;3, 7:5. Ihre nächste Gegnerin ist die Rumänin Elena-Gabriela Ruse.

Barthel scheitert an Kucova

Bereits ausgeschieden ist Mona Barthel. Die gebürtige Bad Segebergerin wehrte sich im zweiten Satz noch einmal nach Kräften, doch letztlich reichte es für sie nicht gegen Kristina Kucova. Die Slowakin gewann 6:3, 7:6 (7:4) und trifft damit im Achtelfinale auf die an Nummer vier gesetzte Danielle Collins aus den USA.

Petkovic mit Wildcard in Hamburg am Start

Der Hamburger Rothenbaum ist nach 19 Jahren wieder Schauplatz eines Damenturniers. Obwohl das WTA-Event der 250er-Kategorie parallel zur zweiten Woche des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon stattfindet, haben die Organisatoren ein gutes Starterfeld zusammenbekommen.

Das Zugpferd aus deutscher Sicht ist Petkovic. Die frühere Weltranglisten-Neunte, die inzwischen auf Platz 130 abgerutscht ist, erhielt ebenso wie Barthel, Korpatsch und Niemeier eine Wildcard für den Rothenbaum.

VIDEO: Tennis: Bewegte Historie des Hamburger Damen-Turniers (2 Min)

Weitere Informationen
Tennisspielerin Andrea Petkovic © picture alliance/dpa

Tennis: Petkovic und Co schlagen in Hamburg auf

Nach fast 20-jähriger Abstinenz kehren die Tennis-Damen an den Rothenbaum zurück. Sechs deutsche Spielerinnen sind dabei. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 07.07.2021 | 17:25 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Dresdens Brandon Borello (l.) im Zweikampf mit Hamburgs Ludovit Reis. © Witters

HSV verpasst Heimsieg gegen Dynamo Dresden

Der Hamburger SV musste sich nach starker erster Hälfte gegen Aufsteiger Dresden mit einem 1:1 begnügen. mehr