Tennisprofi Jan-Lennard Struff © Witters

Tennis am Rothenbaum: Aus für Struff, Koepfer fordert Tsitsipas

Stand: 13.07.2021 21:10 Uhr

Jan-Lennard Struff ist beim Tennisturnier am Hamburger Rothenbaum in Runde eins ausgeschieden, Daniel Altmaier ebenfalls. Dominik Koepfer ist weiter. Der Argentinier Sebastian Baez wurde positiv auf Corona getestet.

Olympia-Teilnehmer Struff versäumte es beim 4:6, 5:7 gegen den Serben Laslo Djere, seinen Rivalen permanent unter Druck zu setzen. Sein gefürchteter, weil mit hohem Tempo geschlagener erster Aufschlag kam im ersten Satz zu selten. Im zweiten Satz zeigte der 31-jährige Deutsche mehr Gegenwehr, kämpfte sich trotz eines frühen Aufschlagverlustes zurück und wehrte sogar zwei Matchbälle ab. Doch nach 1:50 Stunden Spielzeit verwandelte Djere den dritten Matchball zum Sieg.

Koepfer nun gegen Tsitsipas

Das deutsche Duell am frühen Abend entschied Dominik Koepfer für sich. Der Furtwangener bezwang den Nürnberger Maximilian Marterer in einem fast dreistündigen Marathonmatch 7:6 (7:2), 2:6, 7:6 (7:4). Koepfer trifft im Achtelfinale am Mittwoch nun auf Turnierfavorit und Vorjahresfinalist Stefanos Tsitsipas aus Griechenland.

Altmaier nur einen Satz auf Augenhöhe

Altmaier, der mit dem Challenger-Turniersieg in Braunschweig im Gepäck nach Hamburg gekommen war, war gegen den an Nummer sechs gesetzten Serben Filip Krajinovic klar unterlegen. Lediglich im zweiten Durchgang bot der 22-Jährige aus Kempen seinem Kontrahenten Paroli und gewann im Tie-break. Doch am Ende musste er sich 3:6, 7:6 (7:3), 1:6 geschlagen geben.

Im Achtelfinale wartet nun Philipp Kohlschreiber auf Krajinovic. Der 37-Jährige aus Augsburg hatte am Montag den favorisierten Spanier Jaume Munar 7:6 (7:5), 6:4 bezwungen.

Positiver Corona-Test bei Baez

Unterdessen ist das Turnier für den Argentinier Sebastian Baez aufgrund eines positiven Coronatests beendet. Dies bestätigten die Veranstalter. "Alle notwendigen und bei dem Infektionsgeschehen indizierten Maßnahmen sind in enger Abstimmung mit den Behörden eingeleitet worden", sagte Turnierarzt Dr. Volker Carrero. Der zweimalige Turniersieger Nikolos Basilaschwili aus Georgien erreichte damit kampflos das Viertelfinale.

Weitere Informationen
Tennisprofi Philipp Kohlschreiber © imago images/Hasenkopf

Wildcard: Kohlschreiber schlägt zum 17. Mal am Rothenbaum auf

Neben dem 37-jährigen Augsburger erhielten auch Daniel Altmaier und Nicola Kuhn Wildcards für das Tennisturnier in Hamburg. mehr

French-Open-Finalist Stefanos Tsitsipas © IMAGO / Xinhua

Tennis: French-Open-Finalist Tsitsipas spielt am Rothenbaum

Der Vorjahresfinalist aus Griechenland, Nummer vier der Tennis-Weltrangliste, bekommt von den Veranstaltern eine Wildcard. mehr

Boris Becker kniet 1992 auf dem Center Court am Rothenbaum. © picture-alliance / Sven Simon Foto: Sven Simon

Mythos Rothenbaum: Ruhm und Dramen auf rotem Sand

Seit mehr als 110 Jahren wird am Hamburger Rothenbaum Tennis gespielt. Triumphale Siege, ewiger Ruhm und große Dramen: Ein Rückblick auf bewegte Zeiten in einer Multimedia-Doku. mehr

Tennisspieler Roger Federer © dpa bildfunk Foto: Axel Heimken

Die Rothenbaum-Einzelsieger seit 1892

Von Gottfried Freiherr von Cramm über Roger Federer und Rafael Nadal zu Pablo Carreño Busta - alle Einzelsieger am Hamburger Rothenbaum seit 1892 im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 13.07.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Maximilian Eggestein (r.) von Werder Bremen im Duell mit Sebastian Stolze von Hannover 96 © picture alliance/dpa Foto: Carmen Jaspersen

Aller Anfang ist schwer: Werder spielt remis gegen Hannover 96

Der Bundesliga-Absteiger hatte gegen starke Gäste am Ende sogar Glück, das Nordduell nicht zu verlieren. mehr