Stand: 20.08.2016 10:24 Uhr

Tränen und Triumphe: Der lange Weg nach Rio

Olympia: für einen Sportler der größte Traum. Der NDR Sportclub hat acht Athleten auf ihrem langen Weg nach und in Rio de Janeiro begleitet - hier bei NDR.de und bei Twitter unter #WegnachRio.


10:25 Uhr - 20.08.2016

Fußball-Frauen gewinnen Gold

Krönender Abschluss für Tabea Kemme & Co. Die deutschen Fußball-Frauen sind erstmals Olympiasieger geworden. Im Finale von Rio de Janeiro setzte sich die DFB-Auswahl 2:1 (0:0) gegen Schweden durch. Dzsenifer Maroszan brachte Deutschland in Führung und leitete dann mit einem Pfostenschuss das Eigentor von Linda Sembrant ein. Stina Blackstenius konnte keine Wende mehr herbeiführen. Tabea Kemme spielte 90 Minuten durch.


19:07 Uhr - 18.08.2016

"Ein letztes Mal alles geben" - Fürste beendet Nationalmannschaftskarriere

Der zweimalige Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste hat in Rio sein letztes Spiel für die Nationalmannschaft bestritten und seinen Abschied mit dem Gewinn der Bronzemedaille gekrönt. Auf Facebook hatte sich der 31 Jahre alte Goldmedaillengewinner von Peking 2008 und London 2012 zuvor an Fans und Weggefährten gewandt. "Heute werde ich das letzte Mal im Nationaltrikot auflaufen. Ein letztes Mal alles geben, um für Deutschland, das Team und für mich eine olympische Medaille zu gewinnen", schrieb Fürste am Donnerstag vor dem Spiel gegen die Niederlande, das die DHB-Auswahl im Penaltyschießen gewann. Er liebe Hockey, er liebe den Sport und habe und "werde immer ALLES für den Sport geben", ergänzte der Hamburger: "Ich habe viele Rückschläge in meiner Karriere und im Leben erleben dürfen, und jeder einzelne davon ist etwas wert gewesen und hat mir geholfen zu lernen..." Fürste, der 2006 mit Deutschland Weltmeister wurde, bedankte sich ausführlich bei seiner Familie und seinen Freunden für die jahrelangen Entbehrungen, bevor er mit folgenden Worten schloss: "Ich verneige mich und sage: Tschüß, macht's gut und bitte bitte liebes Deutschland: erfreut euch an einer der tollsten Dinge der Welt - dem Sport!"


19:21 Uhr - 17.08.2016

Onnen verpasst Hochsprung-Finale

Eike Onnen hat bei den Olympischen Spielen in Rio das Hochsprung-Finale knapp verpasst. Der 34-Jährige aus Hannover sprang in der Qualifikation 2,26 m, allerdings erst im dritten Versuch. Wäre Onnen ohne Fehlversuch geblieben, hätte dies für die Teilnhme an der Medaillenentscheidung gereicht. "Ich bin sehr enttäuscht und ziemlich genervt", sagte der EM-Dritte: "Ich hatte keinen Rhythmus. Es wäre mehr drin gewesen, aber habe die Höhe nicht über die Latte gekriegt."


03:39 Uhr - 13.08.2016

Silber für Kerber in Rio

Angelique Kerber hat das dritte deutsche Tennisgold in der Olympia-Geschichte verpasst. Die Australian-Open-Siegerin aus Kiel unterlag im Finale von Rio der ungesetzten Monica Puig aus Puerto Rico 4:6, 6:4, 1:6 und muss sich mit Silber begnügen. Damit bleiben Steffi Graf 1988 in Seoul und Boris Becker/Michael Stich 1992 in Barcelona im Doppel die einzigen deutschen Olympiasieger.


16:47 Uhr - 13.08.2016

Deutschland-Achter mit Ocik holt Silber

Der Deutschland-Achter mit Schlagmann Hannes Ocik hat den Olympiasieg von 2012 nicht wiederholen können. Auf der Ruderstrecke von Rio mussten sich die Deutschen dem Erzrivalen aus Großbritannien geschlagen geben. Die Aufholjagd kam zu spät, der Rückstand betrug am Ende 1,33 Sekunden.


12:27 Uhr - 02.08.2016

365 Tage bis Rio - Teil 4


14:00 Uhr - 23.07.2016

365 Tage bis Rio - Teil 3


13:55 Uhr - 16.07.2016

365 Tage bis Rio - Teil 2


14:49 Uhr - 11.07.2016

365 Tage bis Rio - Teil 1

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 21.08.2016 | 22:45 Uhr

Mehr Sport

03:52
Hallo Niedersachsen