Stand: 28.07.2020 19:02 Uhr

Leichtathletik-DM in Braunschweig: Hygiene-Konzept da

Bereit für ungewöhnliche Meisterschaften: das Eintracht-Stadion in Braunschweig.

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat am Dienstag ein Hygiene-Konzept für die nationalen Meisterschaften in Braunschweig veröffentlicht. Nach den strengen Regeln dürfen sich während der Wettkämpfe, die am 8. und 9. August wegen der Corona-Pandemie ohne Zuschauer stattfinden, maximal 999 Personen im Stadion aufhalten. Der Einlass soll disziplinweise geregelt werden, nach den Wettkämpfen müssen Athleten und Betreuer das Gelände zeitnah wieder verlassen. 

Mund-Nasen-Schutz und Temperaturmessung

Im Vorfeld müssen die Teilnehmer und ihre Betreuer sich mit einem Ausweis registrieren, im Stadion soll ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, auf den die Athleten während der Wettkämpfe allerdings verzichten dürfen. Beim Einlass soll laut Konzept jeder eine Temperaturmessung durchlaufen und einen Fragebogen ausfüllen. Der DLV betonte die Bedeutung der Titelkämpfe. Im Gegensatz zu anderen Sportarten sei es gelungen, Meisterschaften unter diesen besonderen Gegebenheiten zu organisieren.

Teaserbild für den Podcast "Der Sportschau-Olympia-Podcast" © WDR

Leichtathletik-Neustart (doch) mit Hindernissen?

NDR 2 - Der Sportschau-Olympia-Podcast -

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Diskussion um längere Laufstrecken

Die deutschen Meisterschaften waren aufgrund der Corona-Pandemie vom 6./7. Juni auf den 8./9. August verschoben worden. Zuletzt hatte es große Diskussionen darüber gegeben, warum die längeren Laufstrecken über 1.500 m, 5.000 m und 3.000 m Hindernis nicht ins Programm aufgenommen worden. Der DLV hat daraufhin bei der Stadt Braunschweig und dem Land Niedersachsen nachträglich ein zusätzliches Hygiene-Konzept zur Durchführung auch dieser Rennen eingereicht.

Weitere Informationen

Leichtathletik-DM doch mit Krause und Co?

Der DLV will bei der Leichtathletik-DM in Braunschweig doch die längeren Laufwettbewerbe ins Programm nehmen. Ein entsprechendes Durchführungs- und Hygiene-Konzept liege zur Prüfung vor. mehr

Leichtathletik-DM ohne Harting und Schwanitz

Die deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Braunschweig finden ohne Diskuswerfer Christoph Harting und Kugelstoßerin Christina Schwanitz statt. Die beiden Leistungsträger richten den Fokus auf Olympia. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 28.07.2020 | 19:25 Uhr