Kollision bei Vendée Globe: Kapitän weist Vorwürfe zurück

Stand: 28.01.2021 18:22 Uhr

Die Kollision mit einem Fischtrawler hat Solo-Segler Boris Herrmann womöglich den Sieg bei der Vendée Globe gekostet. Der Kapitän des spanischen Schiffs ist sich keiner Schuld bewusst und verbittet sich Vorwürfe.

Das Automatische Identifikationssystem (AIS) bei seinem Schiff "Hermanos Busto" sei "zu jedem Zeitpunkt" eingeschaltet gewesen, versicherte Jose Zaldumbide am Donnerstag in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung". Das garantiere er. "Erstens sind wir dazu verpflichtet, zweitens lässt es sich sehr einfach überprüfen, weil: Das wird automatisch aufgezeichnet. Mal ganz abgesehen davon, dass bei uns immer einer Wache schieben muss, rund um die Uhr", sagte der 55-Jährige.

Weitere Informationen
Die Seaexplorer von Segler Boris Herrmann auf hoher See © Jean-Marie LIOT / Malizia

Kollision! Drama um Boris Herrmann bei der Vendée Globe

Der Hamburger war bei der Vendée Globe auf Podiumskurs, als er kurz vor dem Ziel mit einem Fischtrawler kollidierte. Der Tag zum Nachlesen im Blog. mehr

Herrmann hatte vermutet, der Kutter sei womöglich ohne scharfes Alarmsystem unterwegs gewesen. "Das sollte er nicht sagen, verdammt!", ärgerte sich Zaldumbide.

"Unser Schiff hat ein paar Kratzer abbekommen"

Bei der Vendée Globe hatte Herrmanns Jacht "Seaexplorer - Yacht Club de Monaco" nach 80 Tagen auf See nur 85 Seemeilen vor dem Ziel vor Frankreich das Fischerboot gerammt. Die "Seaexplorer" wurde dabei stark beschädigt. Herrmann, der während der Kollision schlief, büßte seine Siegchance ein. Er selbst und die Mannschaft des Kutters blieben unverletzt. 

"Unser Schiff hat ein paar Kratzer abbekommen. (...) Ein bisschen Material ist kaputt, wir haben Lackschäden, und wir haben ein bisschen pfuschen müssen, um dann den Fang noch zu beenden", berichtete Zaldumbide. Das AIS habe das Segelboot nicht angezeigt. Er habe versucht, die Seewacht zu erreichen, und in Sorge um Herrmann auch der Jacht zu folgen: "Aber da hatten wir keine Chance."

Weitere Informationen
Boris Herrmann © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Loic Venance

Vendée Globe: Weltumsegler Boris Herrmann "absolut glücklich"

Der Hamburger hat sein Debüt bei der härtesten Solo-Regatta der Welt mit Bravour gemeistert. Das Drama am Ende konnte sein Glück nicht trüben. mehr

Die Seaexplorer von Segler Boris Herrmann © Team Malizia

In 80 Tagen um die Welt - Boris Herrmanns großes Segel-Abenteuer

Allein in 80 Tagen um die Welt: Segler Boris Herrmann hat bei der Vendée Globe Spektakuläres erlebt. Sein Abenteuer in Bildern. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 28.01.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Jubel bei Milot Rashica (v.l.), Theodor Gebre Selassie und Maximilian Eggestein von Werder Bremen © imago images/Jan Huebner

2:1 - Werder Bremen dreht das Spiel und beendet Frankfurts Serie

Die Bremer zeigten nach frühem Rückstand Comeback-Qualitäten und sicherten sich hochverdient ihren sechsten Saisonsieg. mehr