Der Sportplatz des Fußball-Regionalligisten FC Teutonia 05 Ottensen © Witters Foto: Tim Groothuis

Hamburg investiert weitere Millionen in Sportstättenförderung

Stand: 12.12.2020 06:53 Uhr

Hamburgs Sport bekommt mehr Geld. Im Rahmen des Wirtschafts- und Stabilisierungsprogramms stellen die Innen- und die Finanzbehörde weitere 14 Millionen Euro für die sportliche Infrastruktur zur Verfügung.

Hamburgs Sportvereine können sich über 3,7 Millionen Euro freuen. Mit dem Geld sollen vereinseigene Sportanlagen modernisiert werden. Für acht Millionen Euro sollen Grundstücke gekauft werden, um darauf weitere Hallen und Sportplätze zu bauen. Die Finanz- und die Sportbehörde wollen enger zusammen arbeiten. So soll die städtische Gebäudemanagement GmbH (GMH) zukünftig eine Sportabteilung haben, die sich um die Bewirtschaftung und Instandhaltung von rund 560 Sporthallen kümmert.

Dadurch soll vermieden werden, dass Turnhallen verfallen und damit den Sportclubs fehlen. Die ersten zehn Bezirkssporthallen wurden bereits an die GMH übergeben. "Gerade in schweren Zeiten investieren wir in den Sport", erklärte Innen- und Sportsenator Andy Grote (SPD).

Weitere Informationen
Der Zugang zur Anlage des Eimsbütteler Turnverbands (ETV) in Hamburg ist mit Flatterband abgesperrt. © Witters Foto: Tim Groothuis

Mitgliederschwund und Verluste: Breitensport schlägt Alarm

Die Topsportvereine in der Metropolregion Hamburg rechnen als Folge der Corona-Pandemie mit zehn bis 15 Prozent weniger Mitgliedern. mehr

Menschenleer ist das Fitness-Studio des Eimsbütteler Turnverbands (ETV) © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Reinhardt

Mitgliederschwund: Corona-Krise trifft den Breitensport

Zehn bis 15 Prozent weniger Mitglieder sind es bei den Vereinen in Hamburg. HSB-Präsident Mantell sieht die Gefahr, dass viele nicht durchhalten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 Aktuell | 12.12.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Weltumsegler Boris Herrmann © picture alliance/dpa/Team-Malizia.com Foto: Boris Herrmann

Vendée Globe Liveblog: Herrmann weiter Dritter im Finalkrimi

Heute fällt die Entscheidung. Mittendrin: Boris Herrmann. NDR.de berichtet im Live-Blog und zeigt die Ankunft gegen Abend im Livestream. mehr

Die Fußballerinnen des Walddörfer SV bejubeln den Sieg im Hamburger Verbandspokal © Witters Foto: Leonie Horky

DFB-Pokal: Frauen des Walddörfer SV vor dem Spiel ihres Lebens

Die Hamburger Amateurfußballerinnen empfangen am Sonnabend Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München zum Achtelfinal-Duell. mehr

Simon Terodde vom HSV (l.) im Duell mit Kevin Danso von Fortuna Düsseldorf © imago images/Uwe Kraft

HSV hält die Fortuna auf Distanz - und verteidigt Tabellenführung

Der Hamburger SV war in Düsseldorf das bessere Team, scheute am Ende gegen den Verfolger aber das letzte Risiko. mehr

Auf zur Ehrenrunde. Shaul Ladany an der Startlinie im Münchner Olympiastadion. © NDR/Martin Horning
45 Min

Der Weltrekordhalter und Holocaust-Überlebende Shaul Ladany

Zweimal entging der Israeli in Deutschland dem Tod: als Kind im Konzentrationslager Bergen-Belsen und als Athlet beim Attentat auf die israelische Mannschaft bei den Olympischen Spielen 1972 in München. 45 Min