Matti Järvinen (r.) von den Grizzlys Wolfsburg im Zweikampf mit Mannheims Ben Smith. © picture alliance / dpa Foto: Ronny Hartmann

Grizzlys Wolfsburg: Nur noch ein Sieg fehlt zum Finale

Stand: 30.04.2021 08:20 Uhr

Die Grizzlys Wolfsburg wollen zum vierten Mal in ihrer Geschichte die Play-off-Endspiele um die deutsche Eishockey-Meisterschaft erreichen. Das entscheidende dritte Halbfinal-Spiel bei den Adlern Mannheim findet heute Abend (20.15 Uhr) statt.

Der deutsche Meister von 2019 bleibt zwar der klare Favorit. Aber die Grizzlys zwangen die Adler am Mittwochabend durch einen 2:1-Sieg nach Verlängerung immerhin schon einmal in dieses Entscheidungsmatch. "Wir haben Erfahrung mit der Overtime. Deswegen waren wir selbstbewusst. Jeder möchte ins Finale", sagte der französische Stürmer Anthony Rech, der in der 66. Minute das Siegtor für die Wolfsburger erzielte. Die Grizzlys standen bereits 2011, 2016 und 2017 im Finale.

Komplimente von Ex-Coach Gross

Der Trainer hieß jeweils Pavel Gross, der schon seit 2018 die Mannheimer coacht. Der 52-Jährige nahm die Niederlage in der alten Heimat am Mittwochabend gelassen hin. "Das sind Kleinigkeiten, und Wolfsburg ist eine gute Mannschaft und die haben die Kleinigkeiten genutzt. Es steht jetzt 1:1 und dann geht es weiter", sagte er nach dem Spiel in einem Interview von "MagentaSport". Die Erfahrung, die Qualität des Kaders, der direkte Vergleich in dieser Saison: All das spricht am Freitag für die Mannheimer.

Von den bislang vier Duellen in dieser Saison verloren die Niedersachsen drei. Doch Wolfsburgs Trainer Pat Cortina verweist auf "Einsatz und Arbeitsmoral meiner Jungs". Auch am Mittwochabend "war Mannheim am Anfang sehr stark, und wir waren vielleicht ein bisschen nervös. Aber wir haben gespielt und einen Weg gefunden." Gleiches war auch schon im Viertelfinale gelungen, als die Fischtowns Pinguins aus Bremerhaven im entscheidenden dritten Spiel dank eines Tores von Philipp Bruggisser in der sechsten Minute der Extraspielzeit mit 3:2 bezwungen wurden.

Weitere Informationen
Wolfsburgs Spieler bejubeln einen Treffer gegen Bremerhaven. © dpa-Bildfunk Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Sieg bei Fischtown Pinguins: Grizzlys Wolfsburg im Halbfinale

Die Niedersachsen gewannen am Samstagabend in der Deutschen Eishockey-Liga das entscheidende dritte Play-off-Spiel. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 30.04.2021 | 23:03 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Josip Brekalo und Paulo Otavio (Wolfsburg) jubeln über den Treffer zum 1:0. © WITTERS Foto: LeonieHorky

Dreierpack von Brekalo! Wolfsburg schlägt Union Berlin 3:0

Der Kroate war mit drei Toren der gefeierte Mann bei den "Wölfen", die ihrem Ziel Champions League nähergekommen sind. mehr