Stand: 20.10.2019 16:15 Uhr

Görges verpasst Luxemburg-Titelverteidigung

Bild vergrößern
Julia Görges verlor das Endspiel von Luxemburg deutlich.

Tennis-Profi Julia Görges aus Bad Oldesloe hat das Endspiel des WTA-Turniers in Luxemburg verloren. Die 30-Jährige unterlag am Sonntagnachmittag Wildcard-Starterin Jelena Ostapenko (Lettland) mit 4:6, 1:6. Görges war bei der mit 250.000 US-Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung an Nummer zwei gesetzt. Im vergangenen Jahr hatte sie im Großherzogtum gewonnen.

Durststrecke nach Auckland-Triumph

Es war einer ihrer bislang sieben Turniersiege auf der WTA-Tour. Ihren bisher letzten Titel sicherte sich die 30-Jährige zu Beginn dieses Jahres in Auckland/Neuseeland. Danach konnte Görges nicht an eine mehr als ein Jahr dauernde Erfolgsserie anknüpfen und trennte sich Anfang Oktober von ihrem Trainer Sebastian Sachs. Zuletzt begleitete der deutsche Fed-Cup-Kapitän Jens Gerlach die Weltranglisten-26. als Interimscoach.

Die Karriere von Julia Görges in Bildern

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 20.10.2019 | 22:50 Uhr