Angelique Kerber © imago images/GEPA pictures Foto: Patrick Steiner

French Open: Krachendes Aus für Kerber

Stand: 28.09.2020 21:06 Uhr

Tennisspielerin Angelique Kerber ist bei den French Open in Paris bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Die Kielerin unterlag nach einer desolaten Darbietung der Slowenin Kaja Juvan.

Tennisspielerin Angelique Kerber ist nach einem schwer enttäuschenden Auftritt wie im Vorjahr krachend in der ersten Runde der French Open gescheitert. Die dreimalige Majorsiegerin unterlag der erst 19 Jahre alte Slowenin Kaja Juvan am Montagabend völlig überraschend mit 3:6, 3:6. "Ich habe nicht in meinen Rhythmus gefunden, es gibt solche Tage", sagte die Kielerin nach ihrem irritierend schwachen Auftritt in ungewohnter Atmosphäre: "Man spielt ohne Publikum, man spielt die French Open zu einer ganz anderen Zeit als normal. Dieses Jahr ist verrückt und anders, damit muss man umgehen."

Kerber steht völlig neben sich

Kerber war nach ihrer Erstrunden-Niederlage in Rom ohne viel Matchpraxis nach Paris gekommen. Die 32-Jähri ge hatte gegen Außenseiterin Juvan bei kühlen Temperaturen von Beginn an Probleme und fand nie zu ihrem Spiel. Nach einer halben Stunde verlor Kerber den ersten Satz und suchte auch im zweiten Durchgang vergebens nach einer Lösung.

Das lange Warten vor dem Match

Die deutsche Nummer eins musste in Paris viele Stunden warten, bis sie endlich zu ihrer Partie auf Court 14 antreten durfte. Zunächst verzögerte sich der Beginn der Begegnungen auf den Außenplätzen wegen Regens um rund zwei Stunden. Dann lieferten sich der Italiener Lorenzo Giustino und der Franzose Corentin Moutet ein Match über mehr als sechs Stunden, so dass Kerbers Partie erst am Abend begann. "Ich habe glaube ich noch nie ein Grand-Slam-Match in langen Klamotten gespielt. Ich kann mich nicht daran erinnern, unter solchen Bedingungen schon einmal gespielt zu haben. Aber es ist für alle gleich."

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 28.09.2020 | 23:03 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Flensburgs Trainer Maik Machulla © imago mimages / Jan Huebner

Corona: Flensburg-Handewitts Spiel gegen Szeged abgesagt

Das Champions-League-Spiel von Flensburgs Handballern am Donnerstag bei Szeged fällt aus. Bei den Ungarn gibt es Corona-Fälle. mehr

Ein Fußball-Tor auf einem verwaisten Platz © imago images / Noah Wedel Foto: imago images / Noah Wedel

Schleswig-Holsteins Amateurfußballer müssen in Corona-Pause

Der Spielbetrieb im schleswig-holsteinischen Amateurfußball ruht ab sofort. Grund sind neue landesweite Kontaktbeschränkungen. mehr

Osnabrücks Trainer Marco Grote © imago images / Jan Huebner

VfL Osnabrück: Mit Ruhe und Gelassenheit zum Erfolg

Neu-Trainer Grote ist mit dem VfL Osnabrück noch ungeschlagen. Das soll auch am Mittwoch gegen Darmstadt 98 so bleiben. mehr

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg jubeln über den Gewinn der Meisterschaft 2019/2020 © imago images / Stefan Großmann

50 Jahre Frauenfußball: Das Wolfsburger Erfolgsmodell

Klischees, Vorurteile, Kampf um Gleichberechtigung: Wolfsburger Spielerinnen aus drei Generationen blicken zurück - und voraus. mehr