Stand: 15.08.2019 10:39 Uhr

Basketball-Supercup: Seminar mit Führungskraft

von Christian Jeß, NDR.de
NBA-Star Dennis Schröder (l.) ist wichtigster Ansprechpartner von Bundestrainer Henrik Rödl.

Am Dienstag war die Teilnehmergruppe endlich komplett. Gegen Mittag stieß NBA-Star Dennis Schröder (Oklahoma City Thunder) im Teamhotel in Hamburg zum Kreis der deutschen Basketball-Nationalmannschaft. Zwar mit einigen Tagen Verspätung, aber noch rechtzeitig zum Supercup 2019, der für dieses Wochenende in der Hansestadt auf dem Terminplan steht. Das Traditionsturnier, das Deutschland 2018 auf dem vierten und letzten Platz abschloss, hat in diesem Jahr besondere Bedeutung: Es ist ein wichtiger Teil der Vorbereitung auf die bevorstehende WM in China (31. August bis 15. September) und ein letzter Test auf heimischem Boden vor dem Abflug nach Asien am kommenden Mittwoch.

Star integrieren und Spielkultur finden

Das dreitägige Meeting in der Wilhelmsburger Inselparkhalle soll zu einer Art Fortbildungsseminar mit Führungskraft werden. Denn der gebürtige Braunschweiger Schröder, der in den vergangenen Tagen persönliche Dinge in den USA zu erledigen hatte, ist unbestrittener Kopf des Teams und leitender Angestellter von Bundestrainer Henrik Rödl. "Wir wollen Dennis in Hamburg ins Team integrieren und weitere Grundlagen für die nächsten Wochen legen", sagte der Gruppenleiter nach dem 78:46-Erfolg am Sonntag in Trier über Schweden. Auch die Kreativität dürfte nicht zu kurz kommen. Laut Rödl gehe es auch darum, "unsere Spielkultur zu finden".

Zipser zurück zur alten Stärke

Was der Bundestrainer nach einer harten Trainingswoche gegen schwache Schweden sah, gefiel ihm durchaus: "Die Beine waren noch etwas schwer. Aber auf dieser Leistung können wir aufbauen", urteilte der 50-Jährige.

TV-Tipp
Sportclub

Daniel Theis im Sportclub

Sportclub

Basketball-Nationalspieler Daniel Theis ist am Sonntag zu Gast im Sportclub. Der gebürtige Salzgitteraner spricht über den Supercup und die anstehende WM. mehr

Erfreulich war vor allem die Form von Flügelspieler Paul Zipser, mit 14 Punkten Topscorer der Partie. Der 25-Jährige ist gerade nach zweieinhalb Jahren NBA (Chicago Bulls) und einem Zwischenstopp in Spanien in die Bundesliga zum deutschen Meister Bayern München zurückgekehrt und scheint endlich seine langwierigen Fußprobleme überwunden zu haben. Daneben standen in Maxi Kleber (Dallas Mavericks) und Daniel Theis (Boston Celtics) zwei aktuelle NBA-Spieler in der Anfangsformation, später feierte in Moritz Wagner (Washington Wizards) ein 22 Jahre altes Versprechen für die Zukunft sein Nationalmannschaftsdebüt.

Towers-Coach Taylor Gegner mit Polen

In Hamburg beim Supercup warten nun mit der Tschechischen Republik (Sonnabend, 20 Uhr) und Polen (Sonntag, 15 Uhr) zwei WM-Teilnehmer als Prüfsteine. Auftaktgegner am Freitag um 20 Uhr ist Ungarn. Ein Teilnehmerfeld, das durchaus schon mal elitärer war, dafür aber eine gewisse Pikanterie aufweist. So spielt Gastgeber Deutschland am Sonntag in Wilhelmsburg gewissermaßen gegen den Hausherren. Denn Polens Nationaltrainer Mike Taylor ist hauptberuflich Headcoach der dort heimischen Hamburg Towers und führte als solcher die "Türme" gerade in die BBL. Mit Deutschlands Aufbauspieler Ismet Akpinar (Besiktas Istanbul) kehrt zudem ein gebürtiger Hamburger an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Schröder will eine Medaille

Das Hauptaugenmerk der Fans (es gibt für alle drei Turniertage noch Tickets) dürfte ohnehin eindeutig auf dem deutschen Team liegen, für Rödl "das vielleicht talentierteste aller Zeiten". Vor allem auf Schröder, den der Bundestrainer im "Hamburger Abendblatt" adelte ("Auf seiner Postion einer der Besten der Welt"). Auch Kapitän Robin Benzing freut sich auf das Mitwirken des Braunschweigers: "Das wird unser Spiel noch mal verändern, eine ganz andere Dimension reinbringen." Schröder selbst wirkt hoch motiviert, nicht nur für den Supercup und die WM: "Mein persönliches Ziel ist es auf jeden Fall, eine Medaille zu holen - in den nächsten Jahren."

Dennis Schröder: Aus Braunschweig in die NBA

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 18.08.2019 | 22:50 Uhr

Mehr Sport

00:44
NDR 1 Welle Nord